Fußball Frauen-Fußball: HSC überzeugt beim 9:1-Sieg

Fußball · Der HSC Dingden-Berg hatte in der Fußball-Landesliga der Frauen nach einem Start nach Maß leichtes Spiel. Torjägerin Carolin Liß erzielte in der Heimpartie gegen GLI Azzurri Oberhausen bereits nach vier Minuten das 1:0 für den Gastgeber, der am Ende deutlich mit 9:1 (5:0) gewann.

Liß schoss insgesamt vier Tore. Zudem trafen Marina Krusdick (2), Jasmin Dramburg, Kerstin Sicker und Irene Ruff für den HSC, der sich auf Platz sieben verbesserte. "Die Mannschaft hat mit einer geschlossenen Leistung überzeugt und nie nachgelassen", sagte Trainer Guido Dickmann.

Der SV Brünen verlor in der Klasse das Heimspiel gegen den Tabellendritten FC Sterkrade mit 0:4 (0:1). "Wir sind im Abschluss nicht zielstrebig genug und haben es in der ersten Hälfte deshalb verpasst, gegen eine Spitzenmannschaft in Führung zu gehen", sagte Ulrik Steffen, Trainer des Drittletzten.

GW Lankern, Absteiger aus der Niederrheinliga, muss sich in der Tabelle nach dem 3:5 (2:2) im Heimspiel gegen den RSV Klosterhardt endgültig nach unten orientieren. Das Team, das erst vier Punkte auf dem Konto hat, lag nach 15 Minuten schon 0:2 zurück.

Sandra Schulten und Anke Feldheim sorgten für den Ausgleich. Nach dem erneuten Rückstand egalisierte Schulten noch einmal. Doch der Gast machte in der Schlussphase alles klar. BW Dingden trat zur Partie bei der DJK Hommersum-Hassum nicht an.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort