Lokalsport: Ein großes Wiedersehen bei Anadolu Spor

Lokalsport : Ein großes Wiedersehen bei Anadolu Spor

Eine Auswahl von ehemaligen Kickern des Clubs spielte gegen die aktuelle Meister-Mannschaft.

Schön war's: Auf ein gelungenes Fest zum 20-jährigen Bestehen des Vereins und zum Aufstieg in die Fußball-Kreisliga B blickt Wesel Anadolu Spor zurück. Höhepunkt des Tages war dabei das Freundschaftsspiel zwischen der aktuellen Aufstiegsmannschaft und den Anadolu All Stars, einem Team, das aus den vielen Akteuren, die seit der Gründung 1998 für den Verein gekickt haben, gebildet wurde. Unter anderem liefen dabei auch die ehemaligen Trainer Ismail Samhal und Aycin Özbek (jetzt SV Brünen) für die Auswahl aus. Das Ergebnis fiel am Ende schiedlich, friedlich aus.

Die voll im Saft stehende Aufstiegself ließ es vor rund 250 Zuschauern beim 4:4 (2:1) ruhig angehen. Für die erste Mannschaft trafen Burak Gümüs (2), Abdurrahman Aydin und Bervedan Mengüloglu, der nun zum Bezirksligisten Hamminkelner SV wechselt. Für die Allstars erzielten Can Gözüacik (2), Polat Aydin und Ismail Samhal die Tore. "Alles lief super. Es war schön, so viele alte Bekannte zu sehen", sagte Leiter Firat Samhal, Sportlicher Leiter von Anadolu Spor.

(RP)