Lokalsport: Der VfR Mehrhoog steht wieder an der Spitze

Lokalsport : Der VfR Mehrhoog steht wieder an der Spitze

Kreisliga B: Die Mannschaft geht nach dem 4:0 gegen die DJK Hüthum mit zwei Punkten Vorsprung ins Saison-Finale.

BW Wertherbruch - DJK Barlo II 3:0 (1:0) BW Wertherbruch hat den Titelgewinn in der Gruppe eins der Fußball-Kreisliga B und die sofortige Rückkehr ins Kreisliga-Oberhaus so gut wie sicher. "Wir haben 90 Minuten aufs Tempo gedrückt und hätten auch höher gewinnen können", sagte Coach René Olejniczak. Die Tore markierten Yannick Weidemann (5.), Domenik Schweers (55.) und Felix Tichelofen (65.). "Ich bin stolz auf die Mannschaft. In meiner ersten Saison haben wir den Aufstieg fast geschafft. Das ist der Wahnsinn", sagte Olejniczak.

PSV Wesel III - VfB Rheingold 1:0 (1:0) Das Schlusslicht PSV Wesel III zerstörte mit dem überraschenden Sieg alle Titelträume der Gäste. "In der ersten Minute sind wir nach einen Fehler der Emmericher in Führung gegangen. Danach haben wir mit Kampf und Leidenschaft unser Tor verteidigt", sagte PSV-Coach Kai Szafranski. Den entscheidenden Treffer erzielte Florian Froherz.

VfR Mehrhoog - DJK Hüthum 4:0 (1:0) Der VfR Mehrhoog eroberte sich in der Gruppe zwei der Kreisliga B die Tabellenführung zurück und geht mit zwei Punkten Vorsprung vor Verfolger PSV Wesel II ins Saison-Finale. "In der ersten Halbzeit waren wir nervös, danach haben wir unseren gewohnten Fußball gespielt", sagte VfR-Coach Frank Terhorst. Die Treffer erzielten Andy Hoffmann(39.), Dominik Szalek (56.), Lias Giesen (72.) und Miguel Sperling (89.). Zum Abschluss tritt der VfR am kommenden Sonntag beim Viertletzten TuS Haffen-Mehr an.

SV Ringenberg - PSV Wesel II 1:2 (0:0) "Das war eine Partie mit viel Kampf und Leidenschaft, in der wir in der Schlussphase das Spiel drehen konnten", sagte PSV-Coach Stefan Terhorst. Matthias Kacar (60.) brachte den SV Ringenberg in Führung (60.). Finn Kleinübbing (81.) und Jonas Möllenbeck (84.) sorgten spät dafür, dass der Tabellenzweite PSV Wesel II weiter Chancen auf die Meisterschaft hat.

Fortuna Millingen II - Viktoria Wesel 2:3 (2:1) Die Viktoria gewann durch Tore von Sven Adler (7., 69.) und Mshtaq Barchas Haji (79.). Das Team von Trainer Wolfgang Hartje verbesserte sich durch den Erfolg auf Platz elf.

BW Dingden II - SV Vrasselt II 2:0 (1:0) "Das war ein hartes Stück Arbeit. Der Gegner hat uns unter Druck gesetzt", sagte Christoph Kock, Trainer von BW Dingden II. Seine Mannschaft ging durch ein Eigentor nach einer Viertelstunde in Führung. Niclas Meteling (75.) stellte den Endstand her. "Ich kann mir selber nicht erklären, warum es seit Monaten so gut läuft", sagte Kock. Der Tabellensiebte BWD II ist in der Rückrunde die beste Mannschaft der Liga.

SV Friedrichsfeld II - TuS Drevenack 2:4 (0:2) "Wir haben verdient gewonnen", sagte der Drevenacker Coach Michael Skaletz. Die Treffer erzielten Kevin Amerkamp (12.), Rico Schendel (30., 55.) und Alexander Reinhardt (89.).

TuS Gahlen II - Fenerbahce Marl 0:3 (0:1) In der Kreisliga B Recklinghausen war das Team von Trainer Michael Braun gegen den Meister chancenlos. Die Gegentore fielen in der achten, 69. und 88. Minute. xrd

(RP)
Mehr von RP ONLINE