Tennis Der Nachwuchs bekommt viele Komplimente

Hamminkeln · Die Jugend überzeugt bei der Hamminkelner Tennis-Stadtmeisterschaft in Brünen auf roter Asche und packt bei der Organisation mit an.

 Dustin Teklote vom Hamminkelner TC sicherte sich bei den Jungen U 14 zwei Titel bei der Stadtmeisterschaft.

Dustin Teklote vom Hamminkelner TC sicherte sich bei den Jungen U 14 zwei Titel bei der Stadtmeisterschaft.

Foto: Jürgen Bosmann

Der Nachwuchs erhielt nach dem ersten Teil der Hamminkelner Stadtmeisterschaften im Tennis, die der TC Brünen auf seiner Anlage ausrichtet, einige Komplimente. Die verdiente sich die Jugend nicht nur durch großen Einsatz und gekonnte Ballwechsel auf roter Asche. Susanne Rosensträter, stellvertretende Vorsitzende des TC Brünen, freute sich auch darüber, dass sie bei der Organisation der Titelkämpfe tatkräftige Unterstützung von den Jugendlichen ihres Vereins erhielt. "Sogar Nachwuchsspieler aus einem anderen Club haben gefragt, ob sie uns beim Kuchenverkauf helfen können. So viel Engagement kann man sich als Ausrichter nur wünschen", sagte Rosensträter, die trotz des Jobs in der Organisation noch die Zeit hatte, sich einen Titel zu sichern. Sie gewann das Finale der Damen 30.

Klaus Macher, Sportwart des TC Brünen, war derweil angetan von den Leistungen, die der Nachwuchs in einigen Finalpartien zeigte. "Ich war hellauf begeistert, auf welchem Niveau einige Spiele standen. Ich bin froh, dass wir die Entscheidung getroffen haben, die Finalpartien der Jugend mit den Begegnungen der Erwachsenen auszutragen, damit mehr Zuschauer zum Nachwuchs kommen. Denn er hat sich eine gute Kulisse verdient", sagte Macher. Drei Akteure wurden am Wochenende zweifacher Meister. Dustin Teklote (Hamminkelner TC) siegte im Einzel der Jungen U 14 vor seinem Clubkollegen Eric Heidermann, den er in einem packenden Finale mit 6:4, 6:4 bezwang. Die Kontrahenten waren gemeinsam im Doppel erfolgreich. Heidermann holte sich seinen zweiten Titel im Mixed U 14 mit Paula Derksen (Hamminkelner TC). Merlin Santroch (TC Mehrhoog) behauptete sich bei den Mädchen U 14 im Finale knapp mit 4:6, 6:2, 7:6 gegen ihre Clubkollegin Muriel Holzer, mit der sie im Doppel erfolgreich war.

Die Nachwuchs-Meister wurden bei der Veranstaltung noch nicht mit den Pokalen der Verbands-Sparkasse ausgezeichnet. Die Trophäen werden erst am kommenden Sonntag ab 17 Uhr nach dem zweiten Teil der Titelkämpfe verteilt. Am Samstag und Sonntag stehen nicht nur die meisten Doppel- und Mixed-Finale der Erwachsenen sowie das Doppel-Endspiel der Juniorinnen U 18 auf dem Programm. Auch das Herren-Finale zwischen Matthias Köhler vom TC Brünen und Tobias Fröhlich (TC Mehrhoog) geht über die Bühne. Die Begegnung soll am Sonntag ab 15 Uhr stattfinden. "Das Spiel wird bestimmt der sportliche Höhepunkt der Stadtmeisterschaften werden", sagt Klaus Macher.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort