1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: BWD: Gonschior bremst weiter die Euphorie

Fußball : BWD: Gonschior bremst weiter die Euphorie

Der 4:0-Heimsieg von BW Dingden gegen Titelanwärter SV Grieth hat nicht nur bei der Konkurrenz des Fußball-Bezirksligisten Eindruck gemacht. Auch die Erwartungen der eigenen Fans an die Mannschaft sind natürlich wieder gestiegen. Einen besonderen Erfolgsdruck verspürt BWD-Trainer Jörg Gonschior deshalb aber nicht. Er selbst hält den Ball unverändert flach, obwohl sein Team in acht Partien 19 Punkte holte und Tabellenzweiter ist. Damit ist Gonschior auch zuvor bei den Trainerjobs beim Hamminkelner SV und GW Lankern schon gut gefahren.

"Das Umfeld in Dingden kennt mich mittlerweile auch. Die Leute haben verstanden, warum ich die Euphorie noch bremse", sagt Gonschior. Er verweist dabei darauf, dass seine Mannschaft sich noch in der Entwicklungsphase befindet und die gute Leistung gegen den SV Grieth für ihn ein bislang einmaliger Ausreißer nach oben war. "Wir müssen diese Einstellung und taktische Disziplin jetzt auch gegen schwächere Gegner an den Tag legen", fordert Gonschior vor dem morgigen Gastspiel bei BW Bienen.

Er hat bald noch bessere personelle Voraussetzungen. Kay Joosten und Jens Schepers tauchten in dieser Woche wieder bei den Übungseinheiten auf. Sie müssen nach ihren Verletzungen allerdings noch ein individuelles Aufbauprogramm absolvieren. Die Kicker sind für die morgige Partie deshalb noch keine Alternative.

(RP)