Fußball: BWD feiert wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt

Fußball : BWD feiert wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt

BW Dingden setzte gestern seinen Aufwärtstrend in der Fußball-Bezirksliga fort. Die Mannschaft von Trainer Dirk Juch entschied die wichtige Partie beim SC 1920 Oberhausen mit 3:2 (1:1) für sich. Sie holte in ihren letzten drei Spielen sieben Punkte und rückte damit nah ans rettende Ufer heran. Der Rückstand zu einem Nichtabstiegsplatz beträgt jetzt nur noch drei Zähler. "Es war der nächste Schritt in die richtige Richtung. Die Mannschaft muss aber weiter hart an sich arbeiten. Nur dann werden wir die Klasse halten", sagte Juch.

Auf dem schwer zu bespielenden Ascheplatz entwickelte sich von Beginn an eine kampfbetonte Partie. Bis auf die Gelb-Rote Karte, die ein Oberhausener Kicker in der 75. Minute sah, war die Begegnung aber ausgesprochen fair. "Das muss man nach den jüngsten Vorkommnissen um diesen Verein wirklich einmal erwähnen. Wir wussten vorher nicht, was uns erwartet. Aber es war ein ganz normales Fußballspiel", sagte Juch.

Seine Schützlinge bewiesen in der Partie tolle Moral. Denn sie lagen zwischenzeitlich nach Gegentreffern in der 35. und 50. Minute gleich zweimal in Rückstand. "Es war ein Auf und Ab. Die Mannschaft hat toll gekämpft und sich für ihren Einsatz belohnt", sagte der Dingdener Trainer, der zudem lobende Worte für seinen Schlussmann Hendrik Kortstegge fand. "Er war diesmal ein sicherer Rückhalt."

Alexander Giese (44.) und Philipp Rensing (51.) schafften jeweils postwendend den Ausgleich für BW Dingden. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Robin Volmering in der 71. Minute nach Vorarbeit von Philipp Rensing.

BW Dingden: H. Kortstegge - Rensing (89. Maibom), Joosten, Schröder, F. Kortstegge, Amendt, Giese, Bleise (75. Bielefeld), Rathofer, Kostros (46. Klein-Schmeink), Volmering.

(db)
Mehr von RP ONLINE