BW Dingden will mit weißer Weste zum Oktoberfest

Fußball : BW Dingden will mit weißer Weste zum Oktoberfest

Bezirksligist BW Dingden trifft bereits heute Abend auf Viktoria Buchholz. Der Spitzenreiter will den Fünf-Punkte-Vorsprung noch ausbauen.

Fußball-Bezirksligist BW Dingden empfängt bereits am heutigen Freitag um 19.30 Uhr den Landesliga-Absteiger Viktoria Buchholz. Der Grund für die Verlegung ist das anstehende Dingdener Oktoberfest. Unabhängig vom Ausgang der Partie steht für Trainer Dirk Juch fest: „Wir fahren dort als Spitzenreiter hin. Und das schon das dritte Jahr in Folge.“ Gerne würde der Coach den Vorsprung an der Tabellenspitze, der momentan fünf Punkte beträgt, vor dem gemeinsamen Besuch des Frühschoppens am Sonntag noch ausbauen. „Aber Buchholz ist eine richtig gute Mannschaft. Es wird nicht viel leichter als in Hamborn in der letzten Woche. Das habe ich meinen Spielern auch gesagt“, sagt Juch.

Mit dem jüngsten 2:0-Erfolg beim Aufstiegsfavoriten Hamborn 07 haben die Blau-Weißen ein Ausrufezeichen gesetzt. Ob er gegen Buchholz den selben elf Akteuren vertrauen wird wie am vergangenen Sonntag, will der BWD-Coach noch nicht verraten. „Ich habe viele Möglichkeiten. Aber ich werde die Spannung bis kurz vor dem Spiel hochhalten“, sagt er. Fehlen werden neben den Langzeitverletzten Steffen Buers und Philipp Rensing nur Selcuk Özdas (krank) und Kay Joosten, der in der Tischtennis-Mannschaft der Blau-Weißen gefragt ist. „Das war vor der Saison so abgesprochen. Dort spielt er immer freitags. Wenn wir Not gehabt hätten, wäre er bei uns eingesetzt worden“, erklärt Dirk Juch. Der Dingdener Coach erwartet einen hochmotivierten Gegner, der dem Spitzenreiter die erste Saisonniederlage beibringen will: „Diese Art von Druck kennen wir. Aber das spornt an. Wir wollen unbedingt die weiße Weste wahren“, so Juch.

(fp)
Mehr von RP ONLINE