Lokalsport: BW Dingden II hat jetzt Titelchancen

Lokalsport : BW Dingden II hat jetzt Titelchancen

Verbandsligist liegt nach 3:1-Sieg nur noch drei Punkte hinter dem Spitzenreiter.

BW Dingden II hat seine beeindruckende Erfolgsserie in der Volleyball-Verbandsliga der Damen fortgesetzt und kann mittlerweile sogar von der Meisterschaft träumen. Weil Spitzenreiter STV Hünxe (2:3 bei der DJK Rheinkraft Neuss I) erneut strauchelte und sich die Blau-Weißen zu Hause mit 3:1 (25:13, 25:17, 22:25, 26:24) gegen den TC Gelsenkirchen durchsetzten, beträgt der Rückstand auf Platz eins nach dem neunten Erfolg in Folge nur noch drei Zähler.

BW Dingden II zeigte in den ersten beiden Durchgängen eine konzentrierte Leistung, schlug gut auf und griff variabel an. Im dritten Satz steigerte sich der TC Gelsenkirchen, während der Gastgeber in Annahme und Abwehr etwas schwächelte. Der vierte Abschnitt schien wieder eine klare Angelegenheit für BWD zu werden. Die Mannschaft führte schon mit 19:12. Aber Gelsenkirchen brachte sich mit einer Aufschlagserie wieder heran und hatte plötzlich sogar einen Satzball. Beim Stand von 23:24 behielt die Mannschaft von Trainer Michael Kindermann aber einen kühlen Kopf und sicherte sich so drei Punkte für das jetzt wieder spannende Rennen um die Meisterschaft. Am Samstag steht gegen den VC Borbeck II das nächste Heimspiel an.

BW Dingden III bleibt in der Landesliga ohne Punktgewinn. Gegen den VC Borbeck III unterlag das Team mit 0:3 (13:25, 20:25, 20:25). Die vierte Mannschaft der Blau-Weißen musste sich in der Bezirksklasse dem MTV Rheinwacht Dinslaken knapp mit 2:3 (6:25, 25:22, 26:24, 15:25, 12:15) geschlagen geben, steht aber weiter auf dem vierten Tabellenplatz.

(RP)
Mehr von RP ONLINE