Lokalsport: BW Dingden erfüllt Pflichtaufgabe gegen SV Vrasselt

Lokalsport : BW Dingden erfüllt Pflichtaufgabe gegen SV Vrasselt

Fußball: Der Bezirksligist gewinnt sein Heimspiel mit 3:0 und bleibt Spitzenreiter. Alle Tore fallen in der zweiten Hälfte.

Fußball-Bezirksligist BW Dingden hat seine Tabellenführung verteidigt. Die Mannschaft setzte sich mit 3:0 (0:0) im Heimspiel gegen den Tabellenvierzehnten SV Vrasselt durch und bleibt mit einem Punkt Vorsprung vor TuB Bocholt Spitzenreiter. BWD hat zudem ein Spiel weniger ausgetragen als der Verfolger. "Das war ein Arbeitssieg. Wir können viel besser spielen. Aber man merkt momentan einfach, dass wir eine Pause brauchen", sagte Trainer Dirk Juch.

Es sei nicht einfach, sich jedes Mal darauf zu fokussieren, keine Federn zu lassen. "Das ist ein positiver Druck, über den wir uns nicht beschweren wollen. Aber momentan fällt es uns nicht mehr so leicht", so der Übungsleiter.

Der Gastgeber erwischte keinen guten Start und geriet fast in Rückstand. Keeper Johannes Buers parierte in der dritten Minute allerdings glänzend. "Uns fehlte das Tempo. Wir haben es im ersten Durchgang nicht gut gemacht und waren einfach nicht zwingend genug." Torgefahr strahlte der Tabellenführer erstmals kurz vor der Pause aus. Ein Schuss von Kevin Juch wurde von Gäste-Torwart Luca Pollmann aber entschärft.

Nach dem Wechsel steigerte sich der Gastgeber. Nur vier Minuten nach dem Wiederanpfiff ging BWD in Führung. Mittelfeld-Akteur Steffen Buers legte nach einem Standard per Kopf auf Innenverteidiger Michael Leyking ab, der zum 1:0 traf. "Wenn aus dem Spiel heraus nichts geht, muss man einfach bei Standards sein Glück suchen",sagte Juch. Sebastian Kamps sorgte mit dem 2:0 in der 56. Minute für die Vorentscheidung. Nach einer schönen Einzelleistung schoss er den Ball aus rund 15 Metern ins gegnerische Tor. Der Treffer zum 3:0-Endstand fiel in der 86. Minute nach einem schönen Zusammenspiel zweier Joker. Der kurz zuvor eingewechselte Routinier Markus Schröder bediente Torjäger Sebastian Klein-Schmeink mustergültig. "Wichtig war, dass wir wieder zu Null gespielt haben", sagte Juch.

BW Dingden: J. Buers - Tulgay, Lange, Leyking (69. Ameling), Holtkamp (78. Schröder), Weirather, S. Buers, Juch, Volmering, Kamps (74. Klein-Schmeink), Egeling.

(fp)