1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: Bitterer Rückschlag: BW Wesel verliert 1:6

Fußball : Bitterer Rückschlag: BW Wesel verliert 1:6

BW Wesel wurde in der Fußball-Bezirksliga gestern Abend auf den Boden der Realität zurückgeholt. Nach zwei Siegen in Folge verloren die Zebras die vorgezogene Partie beim bis dahin punktgleichen Neuling SC 26 Bocholt mit 1:6 (1:1). Das Team verpasste damit die Chance klar, sich in die Spitzengruppe vorzuarbeiten. "Die Niederlage geht in Ordnung, ist aber um ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen. Diese Begegnung hat gezeigt, dass wir in der Tabelle oben nichts zu suchen haben, weil vor allem in der Defensive die Alternativen fehlen. Ein Platz im Mittelfeld ist drin. Mehr aber auch nicht", kommentierte Spielertrainer Rocco Steinert den bitteren Rückschlag enttäuscht.

Ihn wurmte vor allem, dass seine Mannschaft in der Schlussphase nicht so clever war, wenigstens zu versuchen, den Schaden in akzeptablen Grenzen zu halten. "Wenn einige Spieler bei einem 1:4-Rückstand noch munter stürmen und meinen, sie könnten die Wende schaffen, darf man sich nicht wundern, wenn man so hoch verliert", ärgerte sich Steinert. Zufrieden war er nur mit den letzten 20 Minuten vor der Pause. Da hatten die Zebras ihre beste Phase, bestimmten das Spiel und glichen durch Angelo Sicurello (30.) den Rückstand aus der 14. Minute aus.

Nach der Pause nahm das Unheil schnell seinen Lauf. Der SC 26 Bocholt stellte die Weichen mit Treffern in der 51. und 57. Minute zum 3:1 auf Sieg. Nach dem 4:1 (80.) war endgültig die Luft aus der Partie raus. Das hinderte einige Akteure der Zebras aber nicht daran, die Defensivarbeit unklug zu vernachlässigen. Das wurde mit weiteren Gegentoren (89., 90.) bestraft.

BW Wesel: Aydin - Steinert, Bensfia, Holzwarth, Ohlm (77. Isik), Kazkondu, Grüntgens, Boxbücher (65. Gieselmann), Vural, Ecker, Sicurello (87. Stathoulidis).

(RP)