1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Handball: Bisdorf: "Mannschaft spielt ohne Engagement"

Handball : Bisdorf: "Mannschaft spielt ohne Engagement"

Der SV Schermbeck musste in der Handball-Landesliga der Frauen eine bittere Niederlage hinnehmen.

Das Team von Trainer Hans-Arnold Bisdorf, für das es jetzt wohl nur noch darum geht, den vierten Platz zu verteidigen, verlor am Samstag die Heimpartie gegen die abstiegsbedrohte SV Friedrichsfeld II nach schwacher Leistung mit 16:20 (8:11). Der Coach war dementsprechend enttäuscht.

"Die Mannschaft hat den letzten Siegeswillen vermissen lassen und ohne das nötige Engagement gespielt", sagte Bisdorf. Seine Schützlinge liefen der Musik bereits in der ersten Halbzeit hinterher und lagen zeitweise mit fünf Treffern in Rückstand. "In der Abwehr haben wir uns ein ums andere Mal düpieren lassen. Die Vorstellung im Angriff war darüber hinaus sehr bedenklich", meinte der SVS-Coach.

SV Schermbeck: Schäfer - Fröhlich, Heuwing (3/1), Dahlhaus (1), Beckelmann, Grömping (1), Körkemeier (4), Zampich (1), Schulze (2), Seck (4), Franke, Keller.

HSG ist alle Abstiegssorgen los

Die HSG Wesel darf in der Frauen-Landesliga weiter von der Vizemeisterschaft träumen. Nach dem 25:17 (14:7)-Heimsieg gegen den KSV Kevelaer ist der Tabellendritte endgültig alle Abstiegssorgen los. Der Rückstand auf den Zweiten TV Issum, der allerdings eine Partie weniger ausgetragen hat, beträgt zwei Zähler.

  • Lokalsport : Die HSG II muss einen Rückschlag hinnehmen
  • Handball : Von Abstiegssorgen und Titelträumen
  • Lokalsport : HSG Gerresheim behält im Derby der Handball-Landesliga die Nerven

Das Team von Trainer Karsten Jasinski ließ am Samstag von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen, wer das Feld als Sieger verlassen würde. Nach fünf Minuten lag der Gastgeber bereits mit 5:1 in Front. "Wir haben wie die Feuerwehr losgelegt. Danach haben wir uns leider dem Niveau des Gegners ein wenig angepasst und das Tempo aus dem Spiel genommen. Sonst wäre der Erfolg noch klarer ausgefallen", meinte Jasinski.

HSG Wesel: Terfurth, Schmalfuss - Haynitzsch (2), Betcke (5), Badziong (3), Steinkamp (3), Schmitz (2), Panek (2), Bachmann (2), Lettgen (1), Hasenkamp (1), Szkodny (4).

(RP)