Benefizturnier beim GC Weselerwald erspielt 4000 Euro fürs Tierheim.

Golf : Turnier des GC Weselerwald bringt 4000 Euro ein

Das Weseler Tierheim darf sich über die großzügige Spende freuen. Mehr als 130 Golfer greifen bei der Benefiz-Veranstaltung zu den Schlägern.

Das Benefizturnier, das der Golfclub Weselerwald alljährlich mit seinem Premiumpartner, der Firma BYK-Chemie aus Wesel, ausrichtet, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Auch an der neunten Auflage nahmen wieder mehr als 130 Golfer teil. Dabei ging es nicht nur um den Sport, sondern vor allem darum, Geld für den guten Zweck zu sammeln.

Diesmal kamen 4000 Euro zusammen, die von den Byk-Mitarbeitern Heiko Juckel und Mathias Kramer, an Gabi Wettläufer, Leiterin des Tierheims Wesel, übergeben wurden. Die Spende, so versicherte Wettläufer, sei bitter notwendig. Denn das Tierheim stand in diesem Frühjahr kurz davor, wegen Geldmangels geschlossen zu werden. 43 Spieler-Gruppen waren bei optimalen äußeren Bedingungen im Weselerwald gestartet.

In den Nettoklassen A bis D siegten Christoph Seggewiß, Ulrike Wernicke-Heckes, Gunter Beykirch und Christian Willmes. In der Bruttowertung, der Königskategorie, holte sich zum dritten Mal in Folge Daniel Meyer, amtierender Clubmeister des ausrichtenden GC Weselerwald, den Sieg. Die Preise der nachfolgenden Tombola gingen an Annegret Kiefer, Brigitte Reuber-Hirsch und Thomas Schneider.

(RP)
Mehr von RP ONLINE