1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Triathlon: AVG-Lehrer erneut Wettsieger

Triathlon : AVG-Lehrer erneut Wettsieger

Ihr ganz großes Ziel erreichte die Lehrer-Staffel des Andreas-Vesalius-Gymnasiums diesmal zwar nicht. Die Pädagogen Dominik Paß und Heiner Allroggen, deren Team gestern durch die Schülerin Hannah Kölzer verstärkt wurde, können aber auch auf ihren dritten Auftritt beim Sparkassen-Triathlon des Weseler TV stolz zurückblicken. Nachdem sie bereits bei den ersten beiden Auflagen der Veranstaltung ihre Wette, dass keine Schüler-Staffel schneller als sie sein würde, gewonnen hatten, gelang dies gestern erneut. Zum Gesamtsieg über die Staffeldistanz (500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer, fünf Kilometer), den sich das Trio zum Ziel gesetzt hatte, reichte es aber nicht ganz. Wie im Vorjahr landete das Team auf Rang zwei. "Das ist schade, aber mehr war leider nicht drin. Der jüngere Kollege war auf der Laufrunde einfach besser als ich", musste Heiner Allroggen eingestehen.

Der Latein- und Sportlehrer ist begeisterter Hobbyläufer. Das bescheidene Wetter machte ihm gestern nicht unbedingt zu schaffen. "Das merkt man auf der Strecke eigentlich gar nicht. Die Bedingungen vor zwei Jahren, als es so heiß war, waren für mich persönlich deutlich unangenehmer", sagte Allroggen. Dominik Paß, der am AVG Philosophie und Deutsch unterrichtet, hatte da auf der 20 Kilometer langen Radstrecke schon ein wenig mehr mit dem Regen zu kämpfen. "In den Kurven musste man schon rechtzeitig bremsen, um nicht zu stürzen. Aber die Streckenposten haben einen guten Job gemacht und uns Fahrer immer frühzeitig gewarnt."

Auch wenn es am gestrigen Tag nicht zum Gesamtsieg reichte, so war das Lehrer-Duo zumindest froh, die eigenen Kollegen distanziert zu haben. Die zweite Lehrer-Staffel des AVG mit Anke Koke, Steffen Qual und Schulleiter Jürgen Berner kam erst später ins Ziel. Der Direktor nahm's sportlich. "Dabei zu sein, war für uns schon alles", sagte Berner.

(stgi)