Lokalsport: 6:0 - Spitzenreiter BW Dingden baut Vorsprung aus

Lokalsport : 6:0 - Spitzenreiter BW Dingden baut Vorsprung aus

BW Dingden hat seine Pflichtaufgabe in der Fußball-Bezirksliga erfüllt. Der Tabellenführer gewann gestern beim Schlusslicht SV Krechting mit 6:0 (1:0) und baute seinen Vorsprung auf drei Punkte aus. Erster Verfolger ist nun Mit-Aufsteiger TuB Bocholt, der den VfB Bottrop (0:4 gegen SV Friedrichsfeld) nach dem 3:2 gegen den SC 26 Bocholt von Platz zwei verdrängte. "Das Ergebnis ist klar. Aber zwischenzeitlich hatten wir auch etwas Glück. Das braucht man eben manchmal", sagte BWD-Trainer Dirk Juch.

Der Gast fand nur schleppend in die Partie. "Wir wollten den Gegner früh stören, aber das hat nicht so gut funktioniert", sagte der Dingdener Übungsleiter. In der 25. Minute hatte sein Team Glück, dass dem Gastgeber nicht die Führung gelang. BWD-Keeper Johannes Buers parierte einen Schuss. Wenig später verfehlte ein Krechtinger das Tor nur knapp (30.).

Mit dem Pausenpfiff erzielte der Spitzenreiter das 1:0. Robin Volmering war nach einem sehenswerten Spielzug über mehrere Stationen erfolgreich. "Das sah schon gut aus", lobte Juch. Elf Minuten nach dem Wechsel erhöhte Sebastian Kamps auf 2:0. Nach einer Stunde wurde dem Gastgeber der 1:2-Anschlusstreffer verwehrt, weil der Schiedsrichter zuvor ein Foul gesehen hatte. "Das muss man nicht pfeifen. Der Gegner hat sich da zu Recht aufgeregt", sagte Juch. Sebastian Kamps (70.), Robin Volmering (79., 84.) und Sebastian Klein-Schmeink (85.) stellten den Endstand her. "Der Gegner musste in der Schlussphase seinem hohen läuferischen Aufwand Tribut zollen", sagte Dirk Juch.

BW Dingden: J. Buers - van der Heiden, Holtkamp (83. Kaiser), Lange, S. Buers, Tulgay, Schröder (60. Egeling), Volmering, Juch, Kamps (77. Özdas), Klein-Schmeink.

(fp)