Lokalsport: 4:0 - BW Dingden nutzt Chancen konsequent aus

Lokalsport : 4:0 - BW Dingden nutzt Chancen konsequent aus

Der Aufstieg war für Fußball-Bezirksligist BW Dingden ohnehin nur noch rechnerisch möglich. Nach dem 4:0 (3:0) beim SV Vrasselt haben die Blau-Weißen keine Chance mehr auf den Relegationsrang. Denn der Zweite SF Königshardt setzte sich mit 2:0 gegen den 1. FC Bocholt II durch. "Das war zu erwarten. Daher ist die Enttäuschung nicht groß", sagte BWD-Trainer Dirk Juch, dessen Team als Tabellenvierter noch die Chance auf den dritten Rang besitzt.

BW Dingden hatte in der Anfangsphase der Partie Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Der SVV traf in der zehnten Minute nur die Latte. BWD war im Abschluss deutlich effektiver. Sebastian Kamps (21.) markierte die 1:0-Führung. Steffen Buers legte fünf Minuten später nach. Mohamed Salman erhöhte mit dem Halbzeitpfiff auf 3:0. "Wir haben aus drei Chancen drei Tore gemacht", sagte Juch.

Nach dem Wechsel nahm der Gast einen Gang raus. Steffen Buers traf in der 52. Minute zum 4:0. "Danach haben wir nur noch verwaltet", so Juch. In der 70. Minute verschoss der SVV einen Foulelfmeter, den Innenverteidiger Michael Leyking verursacht hatte. Zehn Minuten vor dem Ende traf Vrasselt zudem nur den Pfosten. "Der Sieg ist zu deutlich ausgefallen", gab Dirk Juch zu. Sein vorzeitiges Saisonfazit fällt trotz des verpassten Aufstiegs positiv aus: "Wir haben eine tolle Saison gespielt. Daran ändert auch der Nicht-Aufstieg nichts."

BW Dingden: J. Buers - Joosten, Leyking, Lange, Holtkamp (75. van der Heiden), Schröder, S. Buers (79. Volmering), Weirather, Juch, Salman (72. Özdas), Kamps.

(fp)
Mehr von RP ONLINE