Fußball: 3:0 – SV Bislich gelingt die Wiedergutmachung

Fußball : 3:0 – SV Bislich gelingt die Wiedergutmachung

Fußball-Bezirksligist SV Bislich rehabilitierte sich gestern für seinen schwachen Auftritt zum Saisonstart beim 1:4 gegen GW Lankern. Im nächsten Duell mit einem Aufsteiger behielt das Team von Coach Dennis Lindemann souverän mit 3:0 (2:0) bei der SGE Bedburg-Hau die Oberhand. Lindemann, der den ersten Sieg als verantwortlicher Trainer feierte, war anschließend dementsprechend erleichtert. "Die Mannschaft hat die richtige Reaktion gezeigt. Diese drei Punkte waren sehr wichtig."

Sie waren nicht nur wichtig, sondern in erster Linie auch verdient. Der SV Bislich ließ den Gastgeber kaum zur Entfaltung kommen und nutzte diesmal gleich seine erste Gelegenheit zur Führung. Nach schöner Vorarbeit von Kai Sprenger stellte Moritz Schiermeister (10.) die Weichen früh auf Sieg. 20 Minuten später erhöhte Markus Hoppenreis nach einer Freistoßflanke von Marvin Prietzel auf 2:0.

Nach der Pause verlor der SVB kurz den Faden. "In dieser Phase sind wir in alte Muster zurückgefallen", bemängelte Lindemann. Der Erfolg, den Philipp Mardorf (84.) mit dem Tor zum 3:0 endgültig sicherstellte, war aber nie gefährdet.

SV Bislich: Sextro - Boland, Cagatay, Jahny, Kerzel, Sprenger (46. Mardorf), Mansfeld, Cosgun, Hoppenreis, Prietzel (80. Prison), Schiermeister (68. Lopez-Gamez).

(RP)