Wesel: SPD fordert jetzt Elektrobusse bei der Niag

Wesel: SPD fordert jetzt Elektrobusse bei der Niag

Die SPD setzt ihre Bestrebungen fort, in Wesel auf mehr E-Mobilität zu setzen. In einem Schreiben an die Niederrheinische Verkehrs AG und die Politiker auf Kreisebene fordert SPD-Fraktionschef Ludger Hovest den Einsatz von Elektrobussen. Die SPD wolle mit der Niag ins Gespräch kommen. Bisher gebe es nur die Aussage der Niag, dass Zug im Zug Elektrobusse rollen werden. Hovest ist dies aber zu wenig konkret. "Nur einige wenige Elektrobusse fahren in NRW und man flüchtet in Absichtserklärungen, wie beispielsweise die Preise sind zu hoch, es gibt keine Angebote für marktreife Fahrzeuge", schreibt Hovest.

Er verweist auf die Stadt Maastricht in den Niederlanden. Dort führen schon mehr Elektrobusse als in ganz NRW. "In den nächsten sechs bis sieben Jahren werden alleine in Maastricht rund 260 Elektrobusse angeschafft."

(sep)