Wesel: SPD: 100 Prozent für die Kandidatin Ulrike Westkamp

Wesel: SPD: 100 Prozent für die Kandidatin Ulrike Westkamp

Bürgermeisterin tritt zur dritten Amtszeit an und lieferte eine selbstbewusste Rede ab. Parteichef Hovest attackierte die CDU heftig.

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp ist nun offiziell Kandidatin der SPD für das höchste Amt im Rathaus. In ihrer von Selbstbewusstsein geprägten Rede überzeugte Westkamp so sehr, dass sie 72 von 72 möglichen Stimmen der Delegiertenkonferenz erhielt. 100 Prozent für die Kandidatin, die zur dritten Amtszeit antritt — ein Zeichen der Geschlossenheit. Die Genossen strahlten nach ihrem Auftritt Siegesgewissheit für die Wahl am 25. Mai aus. Westkamp ist auch die Nummer eins der Reserveliste. Hinter ihr folgt Fraktions- und Parteichef Ludger Hovest, der seit 1984 im Rat ist und seine letzte, sechs Jahre während Ratsperiode absolvieren will. Klar ist: Westkamp ist nur im Doppel mit dem dominierenden Hovest zu haben. Unbeschadet hat Vize-Bürgermeisterin Ulla Hornemann ihre mehrfachen verbalen Ausfälle überstanden. Sie ist die Nummer sechs der SPD.

Westkamp zog Bilanz von Schule bis Soziales, von Wirtschaft bis Klimaschutz. Sie betonte viele gemeinsame politische Entscheidungen, während Hovest das Gegenteil behauptete — nämlich die Dauer-Verweigerung der CDU. CDU-Kandidat Jürgen Linz nannte er den "Kassenwart von Alpen, der etwas Unnötiges wie einen Stadtentwickler installieren will".

  • Wesel : Westkamp tritt erneut als Kandidatin an

In den 25 Wahlbezirken treten an: 1: Waltraut Holzwarth; 2: Wolfgang Hänel; 3: Ulrich Marose; 4: Cirstin Reberg; 5: Brigitte Siebert; 6: René Kühn; 7: Ruth Freßmann; 8: Helmut Trittmacher; 9: Ulla Hornemann; 10: Peter Hess; 11: Felix Stephan; 12: Arndt Hanauska; 13: Thorsten Albrecht; 14: Norbert Meesters; 15: Ulrike Westkamp (als Ersatzkandidat, wenn Westkamp die Wahl gewinnt: Rolf Blommen); 16: Marco Cerener; 17: Ilse Ruth; 18: Bernd-Peter Keienborg; 19: Ludger Hovest; 20: Wolfgang Spychalski; 21: Ute Amberge; 22: Ludger Becker; 23: Jan Matschke; 24: Christoph Gockeln; 25: Maria Engels. Die ersten zehn Plätze der Reserveliste besetzen: 1: Ulrike Westkamp; 2: Ludger Hovest; 3: Ilse Ruth; 4: Helmut Trittmacher; 5: Wolfgang Spychalski; 6: Ulla Hornemann; 7: Ulrich Marose; 8: Ruth Freßmann; 9: Felix Stephan; 10: Christoph Gockeln.

(RP)