1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Sommerferien mit viel Programm für die Jugend in Hamminkeln

Spiel, Spaß, Sport : Sommerferien mit viel Programm

Trotz Coronaeinschränkungen haben Stadt, Vereine und Jugendeinrichtungen den Hamminkelner Ferienspaß 2021 auf die Beine gestellt. Das große Engagement hat sich gelohnt, ein toller Sommer steht bevor.

Die Vorzeichen waren nicht gut. Zu sehr hatten die Corona-Einschränkungen die Verunsicherung gefördert, welches Programm man in den Sommerferien Kindern und Jugendlichen anbieten könnte. Doch die Einschränkungen wurden in den letzten Wochen gelockert. „Darüber waren wir sehr froh“, sagt Rita Nehling-Krüger, Fachdienstleiterin im Rathaus für die Bereiche Bildung, Sport, Kultur und Jugend. Dann wurde Tempo gemacht – mit Erfolg, der Hamminkelner Ferienspaß 2021 hat viel zu bieten. Noch ist Luft nach oben. Vereine oder Organisationen, die mitmachen wollen, können sich bei der Stadtverwaltung melden.

Noch geht nicht alles, aber doch erfreulich viel. Zum Beispiel kann je nach Veranstaltung Mittagessen oder Verpflegung angeboten werden. Beim Jugendzentrum Juze beispielsweise ist man auch auf größere Teilnehmerzahlen eingerichtet, melden sich beispielswiese 40 Kinder und Jugendliche an, werden zwei 20er-Gruppen organisiert. Die große Aktion findet Bürgermeister Bernd Romanski besonders wichtig. „Für mich sind die jungen Leute Hauptverlierer der Pandemie. Sie mussten auf viele Dinge seit März 2020 verzichten. Nun müssen wir für sie etwas tun“, sagt er. Bei Bedarf gibt es auch Teststationen, etwa am Juze oder am Klausenhof. Testergebnisse gelten für drei Tage, dann muss wieder getestet werden.

  • Spielplan, Gruppen, Spielorte : Das müssen Sie zur EM 2021 wissen
  • Auch für viele Chöre war die
    Förderung von Ehrenamt : Volksbank Kleverland unterstützt Vereine
  • Rennen, TV-Übertragung, Cockpits : Alle Infos zur Formel-1-Saison 2021

Die lokalen Vereine und die Jugendeinrichtungen im Stadtgebiet ziehen beim Ferienprogramm gut mit. Rita Nehling-Krüger berichtet, dass die Stadt intensiv telefoniert habe, um mehr Angebote zu schaffen. Dabei spielte auch die Unterstützung der Vereine bei der Umsetzung von Hygienekonzepten eine wichtige Rolle. Vielfalt und (mobiles) Angebot in den Dörfern sind auf jeden Fall schon mit dem angesagt, was feststeht. Das ausgedruckte Programm umfasst vier Din-A4-Seiten, anzuklicken ist es auf der Internetseite www.unser-ferienprogramm.de/Hamminkeln. Ab jetzt sind die Angebote zur Anmeldung freigeschaltet.

Sport, Spiel und Aktion bilden eine gute Mischung. Im Juze an der Diersfordter Straße findet etwa am 12. und 13. August ein Skateboard-Workshop statt. Mit Anspruch, denn dem gemeinsamen Skaten wird „pädagogische Kraft“ zugeschrieben. Einen Ballwurf entfernt bietet de Hamminkelner SV sportlich intensive Bewegung an. Er öffnet seine Fußballschule. Auch Blau-Weiß Wertherbruch schult den Fußball. Der Jugendtreff Next Generation in Dingden fährt vom 14. bis 17. Juli zum Naturerlebniscamp nach Barlo. Kinder von acht bis zwölf Jahren können teilnehmen. Fünf Tage Spaß und Aktion sind bei den Ferienspielen vom 9. bis 13. August angesagt. Am 17. August geht es zum Superfly Duisburg.

In Mehrhoog startet am 16. August das Open-Air-Kino an der Grundschule. Der Filmtitel steht noch nicht fest. Die Mobile Kinder- und Jugendarbeit lädt zum Tennis-Schnupperkursus in Zusammenarbeit mit dem TC Mehrhoog ein. Alle BMX- und Mountain­bike-Enthusiasten können mit zum Bikerpark in Haltern am See fahren. Während der gesamten Sommerferien lockt die Spielplatzrallye, Kinder und Eltern können die schönsten Spielplätze Hamminkelns kennenlernen (abrufbar über die App Actionbound).

Hinzu kommt das Angebot des Kulturrucksacks, etwa mit Siebdruck für ein cooles T-Shirt. In Ringenberg wird Benjamin Ingenbold vor der Musikschule den kreativen Einsatz von Musik-Apps leiten. Und in der zweiten und dritten Ferienwoche findet ebenfalls im Juze der Ferienspaß für Kinder von sechs bis zwölf Jahren statt. Fehlt noch Brünen: Hier geht das evangelische Jugendhaus Bruno am 2. August auf „Tour de Wesel“ durch den Kirchenkreis. Das Angebot ist allerdings schon ausgebucht. Für die Jüngeren bietet das Bruno drei Tagestouren mit dem Rad vom 12. bis 14. August an.