1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schermbeck: So sieht der neue Rat in Schermbeck aus

Schermbeck : So sieht der neue Rat in Schermbeck aus

Ehrung: Scheidender Bürgermeister Grüter erhält den Siegelring der Gemeinde als Anerkennung für sein Wirken.

Am Dienstag ist es soweit: Der neu gewählte Rat der Gemeinde Schermbeck trifft sich um 16 Uhr zur ersten Ratssitzung im Ratssaal. In diesem Rahmen wird auch der neue Bürgermeister Mike Rexforth vereidigt und durch den Altersvorsitzenden Engelbert Bikowski offiziell ins Amt eingeführt. Im Anschluss wird Bürgermeister Mike Rexforth den Vorsitz im Rat übernehmen und die neu gewählten Ratsmitglieder des nun 26 Sitze umfassenden Rates einführen und zur gesetzmäßigen und gewissenhaften Wahrnehmung ihrer Aufgabe verpflichten. Zudem wird Anzahl der ehrenamtlichen Stellvertreter des Bürgermeisters festgelegt, die dann gewählt werden. Dann werden die Ausschüsse benannt und deren Mitgliederzahlen bestimmt.

Die konstituierende Ratssitzung ist auch eine Zeit des Abschiedes. 14 ausgeschiedene Ratsmitglieder werden gewürdigt: Günter Beck, Christian Hötting, Hermann Nienhaus, Wilhelm Schult, Volker Schulte-Bunert, Michael Göbel, Rijntje Prus, Eva-Maria Zimprich, Clemens Diedrich, Karl Dilly, Burkhard Igel, Egon Unterberg, Karl-Friedrich Gormanns und Bernd Kleinsteinberg.

Im Rahmen der Ratssitzung wird auch Ernst-Christoph Grüter nach fast zehn Jahren als Bürgermeister offiziell verabschiedet und für sein Wirken geehrt. Ihm wird nach einstimmigem Ratsbeschluss für die Anerkennung seiner besonderen Verdienste der Siegelring der Gemeinde Schermbeck verliehen.

(lsa)