1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Hamminkeln: Seit 60 Jahren glücklich verheiratet

Hamminkeln : Seit 60 Jahren glücklich verheiratet

Es entspricht gleich im doppelten Sinne der Wahrheit, wenn man Gerd Stevens als einen der Architekten Mehrhoogs bezeichnet. Denn der 94-Jährige hat die jüngere Geschichte des Hamminkelner Ortsteils nicht nur entscheidend mitgestaltet, er hat als Architekt auch zahlreiche Häuser des Ortes tatsächlich erbaut. Sein bekanntestes Werk dürfte dabei die Kirche "Heilig Kreuz" sein, die Stevens geplant und gebaut hat und die im Oktober 1966 eingeweiht wurde. In dieser Woche hatte Gerd Stevens mit seiner Frau Anni aber einen ganz persönlichen Ehrentag. Das Paar ist nun seit 60 Jahren verheiratet und kommt so in den Genuss, das eher seltene Fest der Diamantenen Hochzeit feiern zu dürfen. In der Gaststätte zum Reisenden Mann in Mehr hatte sich das Paar 1954 kennengelernt. Gerd Stevens war damals bereits Witwer, hatte seine erste Frau früh verloren. Ein Jahr später gaben sich Gerd und Anni Stevens in Rees das Jawort. Neben einem Sohn aus erster Ehe kamen noch vier Kinder hinzu. "Fünf sehr liebe Kinder", wie Anni Stevens betont. Vier Enkel und vier Urenkel hat das Ehepaar Stevens ebenfalls.

Auch wenn es in gesundheitlicher Hinsicht nicht mehr ganz so rund läuft, will sich Anni Stevens auf keinen Fall beklagen. "Ich kämpfe mich schon durch", sagt sie. Mit dem Auto oder dem Fahrrad kann sie zwar nicht mehr fahren. Doch mit Hilfe ihrer Kinder und Freunden ist es ihr möglich, am gesellschaftlichen Leben, wie dem Kegelabend mit Freundinnen, teilzunehmen. Früher spielte Anni Stevens, ebenso wie ihr Mann, Tennis und ging zum Turnen. Gerd Stevens fährt auch heute noch mit dem Rad, wenn auch mit Motor-Unterstützung und nicht mehr ganz so weit. Außerdem sind beide regelmäßige Gäste bei Treffen der Hamminkelner Senioren-Union in der Ringenberger Gaststätte Buschmann. Samstag will das Paar seinen Ehrentag im Kreise der Familie und mit engen Freunden feiern. Das Fest beginnt um 8.30 Uhr mit einer Messe, dann geht's in die Gaststätte Pollmann.

(me)