1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schulen in Hamminkeln: Wie die Gesamtschule der Corona-Pandemie trotzt

Mehrere Aktionen zum Jahresausklang : Wie die Gesamtschule Hamminkeln der Pandemie trotzt

Trotz der schwierigen Corona-Lage führt die Schule mehrere Aktionen durch. Es gab einen Vorlesewettbewerb und eine Baumpflanzaktion am Lernhaus. Und der Neigungskurs Sozialgenial beteiligte sich an der Kinderwunschaktion.

Unterricht und Schule in Zeiten der Pandemie: Diesmal war der Jahresausklang an der Städtischen Gesamtschule Hamminkeln von mehreren besonderen Aktivitäten gekennzeichnet. Diese sind Highlights im Schulleben und wurden trotz der schwierigen Corona-Lage umgesetzt. Wie Schulleiterin Anette Schmücker berichtet, konnte der Vorlesewettbewerb der Klassen sechs zumindest in kleinem Rahmen wieder stattfinden. „Wir bewahren die Schöpfung!“ war eine besondere Baumpflanzaktion betitelt. Die Weihnachtsaktion des Neigungskurses Sozialgenial, die im vergangenen Jahr wegen der Corona-Situation ausfallen musste, wurde diesmal realisiert.

„Da die Schulen damals bereits eine Woche vor Weihnachten geschlossen wurden, konnten wir leider nicht so ,genial sozial‘ aktiv werden, wie wir es uns erhofft hatten. Dies holten wir in diesem Jahr nach“, berichtete Lehrerin Anne Spiegel. Zum zweiten Mal beteiligte sich der Neigungskurs der Jahrgangsstufe 10 an der Kinderwunschaktion der Stadt Hamminkeln.

Aber: „Wir konnten nicht ins Rathaus gehen, um dort einen Wunschzettel eines Kindes am geschmückten Weihnachtsbaum auszusuchen, da die Aktion coronabedingt digital durchgeführt wurde. Stattdessen nutzten wir unsere Schul-iPads und stöberten online auf der Website der Stadt Hamminkeln durch die Wünsche der vielen Kinder.“ Damit kamen die von der Stadt für die Schule angeschafften Geräte zu einem unerwarteten sozialen digitalen Einsatz. Schließlich entschied sich der Kurs für den Geschenkwunsch eines vierjährigen Jungen und erfüllte ihn gemeinsam.

  • Der soll es sein. Familie Heckmann
    Tipps aus Wegberger Baumschule : So bleibt der Weihnachtsbaum länger frisch
  • Ratgeber : Weihnachtsbaum sicher mit dem Auto transportieren
  • Mit einer Aktie kann jeder über
    Besondere Aktion von APH in Kevelaer : Ziegenaktie unterm Weihnachtsbaum

Spannend ging es beim Vorlesewettbewerb zu. Nachdem alle sechsten Klassen eine Klassensiegerin oder einen Klassensieger ermittelt hatten, kamen vier Vorleser in den Schulentscheid. Neele (Klasse 6a), Jannis (6b), Luise (6c) und Finja (6d) traten in zwei Runden an. Zunächst lasen sie aus einem selbst gewählten Buch vor, in der zweiten Runde stellten sie ihr Können mit einem unbekannten Text unter Beweis. Alle vier zeigten dabei tolle Leistungen. Die Jury, bestehend aus Ingrid Keiten (Leiterin der Stadtbücherei Hamminkeln), den Lehrerinnen Overbeck und Spaan sowie der Vorjahressiegerin Marie (7a) hatte eine schwierige Entscheidung zu treffen. Am Ende ging Jannis Ahrends als Schulsieger 2021 aus dem Wettbewerb hervor. Er wird am Bezirksentscheid teilnehmen, den letzten hatte Anfang des Jahres Marie Herrenkind von der Gesamtschule gewonnen.

Mit einer Baumpflanzaktion im Herbst hatte der Kurs Evangelische Religionslehre (Jahrgang 7) unter Leitung von Manuel Marten schon aufgewartet. Vor dem neuen Lernhaus der Gesamtschule Hamminkeln erfolgte die Aktion im Rahmen einer Unterrichtsreihe zum Umgang mit der Schöpfung. „Es hat sich im Unterricht schnell gezeigt, dass die Schülerinnen und Schüler selber aktiv werden wollten, um etwas zur Bewahrung der Schöpfung beizutragen. Da mir eine handlungsorientierte und erfahrungsbezogene Auseinandersetzung mit den Lerninhalten besonders wichtig ist, wollte ich dem Wunsch auf jeden Fall nachkommen“, erklärte Marten.

Schulleiterin Schmücker war sofort begeistert von der Initiative des Kurses, und in Absprache mit dem Schulträger war es dann möglich, einen Baum auf dem Schulgelände direkt vor dem neuen Lernhaus zu pflanzen. „Diesen Baum werde ich später noch meinen Kindern zeigen, wenn sie hier auf die Schule gehen“, so eine Schülerin begeistert.