Kreis Wesel: Schüler gewinnen exklusiven DJ-Gig mit Felix Jaehn

Kreis Wesel : Schüler gewinnen exklusiven DJ-Gig mit Felix Jaehn

Die Klassen 8a und 9a des Theodor-Heuss-Gymnasiums Dinslaken und die Klasse Q1 des Städtischen Gymnasiums Adolfinum Moers haben sich beim diesjährigen Schulwettbewerb #Sendepause der AOK Rheinland/Hamburg die Teilnahme am exklusiven Konzert mit DJ Felix Jaehn erkämpft. Die Schülerinnen und Schüler der Siegerklassen schafften es, ihr Handy bewusst zu nutzen und in den meisten Stunden offline zu sein.

Rund 3500 Schülerinnen und Schüler an gut 420 Schulen in Nordrhein-Westfalen und Hamburg hatten sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb beteiligt und gemeinsam ihre Smartphones zur Seite gelegt. Mehr als 5600 Teilnehmer nutzten insgesamt im Aktionszeitraum die #Sendepause-App. 25 Schulklassen werden an dem Exklusiv-Konzert von Felix Jaehn am morgigen Samstag, 24. Februar, im Kölner Bootshaus teilnehmen. Außerdem wurden Geldpreise verlost. So kann sich die Klasse 8a des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Dinslaken zusätzlich über 500 Euro freuen.

"Mit dem Wettbewerb #Sendepause erleben Kinder und Jugendliche, dass sie mit einer Handypause wieder mehr Zeit für andere Dinge haben und sie das Smartphone einfach auch mal abschalten und zur Seite legen können", erklärt AOK-Regionaldirektorin Barbara Nickesen.

Bereits vier Jahre in Folge macht die AOK Rheinland/Hamburg mit der #Sendepause-Aktion auf den stetig steigenden Medienkonsum bei jungen Menschen aufmerksam. Wie im vergangenen Jahr, erhält die Aktion bei ihrem Aufruf für einen bewussteren Umgang mit Smartphone & Co. Unterstützung vom DJ-Superstar Felix Jaehn.

Mit der #Sendepause-App konnten die Schulklassen von September 2017 bis Ende Januar 2018 an der Aktion teilnehmen und im Wettbewerb gegeneinander antreten. Die App registrierte, wie viele Minuten die Jugendlichen das Smartphone täglich nutzten und vergab entsprechend Punkte für eingelegte Sendepausen, sprich: Zeit ohne Handy.

(RP)
Mehr von RP ONLINE