1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schermbeck: Schermbecker Männerchöre kooperieren jetzt

Schermbeck : Schermbecker Männerchöre kooperieren jetzt

Der Gahlener Männergesangsverein schwächelt. Das ist der Grund dafür, dass er sich nun gemeinsam mit dem MGV Eintracht Schermbeck austauscht und unterstützt. "Das durchschnittliche Alter unserer Mitglieder wird immer höher und geht stark bergauf Richtung 80. Fakt ist, wir bekommen einfach keine neuen Mitglieder", gesteht der 76-jährige Heinz Rademacher. Er ist seit 26 Jahren Vorsitzender und bedauert es sehr, dass es keinen Nachwuchs gibt. Ein Problem, wie Rademacher sagt, vor dem viele Männerchöre stehen. "Schade, unser Liedgut scheint nicht mehr populär genug zu sein. Das Image ist einfach angestaubt und entspricht wohl nicht mehr der Zeit", sagt der stellvertretende Vorsitzender Werner Bischoff. Dabei ist die Palette breit gefächert. "Wir singen zwar volkstümliche und geistliche Lieder, aber die sind nicht altertümlich", so Pressewart Dressler.

Aktuell singen 29 Männer im Gahlener Männerchor. Der Altersdurchschnitt liegt bei 78 Jahren. Trotz der des Schwundes möchte der MGV ein eigenständiger Verein bleiben. Allerdings gibt es seit dem letzten Jahr eine gute Zusammenarbeit mit dem MGV Eintracht Schermbeck. Da haben beide Chöre bereits gemeinsam gesungen. "Wir tauschen uns aus, wenn zum Beispiel jemand krank ist, dann organisiert dies Jörg Remmers, der beide Chöre leitet", so Rademacher - wie beim Erntekranzsingen. Beide Vereine profitieren von der gegenseitigen Verstärkung. Remmers leitet seit zehn Jahren nicht nur die Gahlener Chorgemeinschaft, sondern seit 2017 auch den MGV Eintracht Schermbeck.

Konzerte, wie das offene Singen, die einige Male von den Gahlener Jagdhornbläsern unterstützt wurden oder das Pfingstsingen, sind immer gut besucht. Ebenso die Gottesdienstgestaltung in der Friedenskirche und zu Weihnachten in der Dorfkirche. "Unsere Wunschkandidaten sind Rentner im Alter von 50 bis 60 Jahren. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich", so Rademacher.

Wer Lust und Freude am Singen in einer fröhlichen Gemeinschaft hat, kann bei der Probe, jeweils mittwochs von 19 bis 21 Uhr, im Gemeindehaus der evangelischen Kirchen in Gahlen einfach mal reinschnuppern.

(PB)