Wirtschaftliche Vorteile für die Gemeinde Schermbeck und Westenergie AG gründen Stromgesellschaft

Schermbeck · Schermbeck und die Westenergie AG haben eine Zusatzvereinbarung unterzeichnet und wollen Anfang 2026 eine gemeinsame Stromgesellschaft gründen. Das Abkommen hat auch wirtschaftliche Vorteil für die Gemeinde.

 Bürgermeister Mike Rexforth (l.) und Gerd Mittich, der Leiter der Region Rhein-Ruhr, unterzeichnen eine Zusatzvereinbarung zum bestehenden Strom-Konzessionsvertrag.

Bürgermeister Mike Rexforth (l.) und Gerd Mittich, der Leiter der Region Rhein-Ruhr, unterzeichnen eine Zusatzvereinbarung zum bestehenden Strom-Konzessionsvertrag.

Foto: Helmut Scheffler

Nachdem die Gemeinde Schermbeck mit der Gelsenwasser Energienetze GmbH (GWN) die finalen Verträge für die Gründung der Gemeindewerke Schermbeck GmbH & Co.KG unterzeichnet hat, um künftig einen effektiveren Einfluss auf die Gestaltung des Gasnetzes ausüben zu können (wir berichteten), bahnt sich jetzt eine ähnliche Regelung für die künftige Gestaltung des Schermbecker Stromnetzes an.