Vereine im Kreis enttäuscht Pfadfinder fühlen sich in Corona-Zeiten vergessen

Schermbeck · Bundestagsabgeordneter Bernd Reuther von der FDP sprach mit Vertretern mehrerer Pfadfinder-Stämme. Was sie zu sagen hatten und wie es bei ihnen weitergeht.

 Christian Brüninghoff, Manuel Schmidt, Bernd Reuther und Anika Gesing (v.l.) im Gespräch über die Problematik der Pfadfinderarbeit in Corona-Zeiten

Christian Brüninghoff, Manuel Schmidt, Bernd Reuther und Anika Gesing (v.l.) im Gespräch über die Problematik der Pfadfinderarbeit in Corona-Zeiten

Foto: Helmut Scheffler

() Die Pfadfinder fühlen sich von den politisch Verantwortlichen fast komplett vernachlässigt. Das war der Grundtenor eines Gespräches, das der FDP-Bundestagsabgeordnete Bernd Reuther am Schermbecker Pfadfinderhaus mit Vertretern niederrheinischer Leitungsteams führte.