1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schermbeck: Gemeinde St. Ludgerus hilft Menschen in Indien

In Corona-Zeiten : Schermbecker Gemeinde St. Ludgerus hilft in Indien

Pastor Xavier Muppala aus Schermbeck macht auf die dramatische Lage in seiner Heimat Indien in der Corona-Krise aufmerksam. Dort würden nach Prognosen von Experten mehr Menschen an Hungersnot sterben als am Coronavirus.

Pastor Xavier Muppala aus Schermbeck macht auf die dramatische Lage in seiner Heimat Indien in der Corona-Krise aufmerksam. Dort würden nach Prognosen von Experten mehr Menschen an Hungersnot sterben als am Coronavirus. Das Virus bedrohe die Wirtschaft und zerstöre viele Unternehmen und Industrien. Sehr stark betroffen seien die Tagelöhner und Wanderarbeiter, da ihr Lebensunterhalt abhängig ist von täglicher Arbeit. Am Gedenktag der Heiligen Corona (14. Mai) sind auch mit Schermbecker Finanzhilfe Lebensmittel an die Tagelöhner und Wanderarbeiter verteilt worden. In Ponugodu, der Partnergemeinde von St. Ludgerus Schermbeck, sowie den umliegenden Dörfern haben 300 Familien Lebensmittel wie zehn Kilogramm Reis, zwei Kilogramm Rote Linsen und einen Liter Koch-Öl pro Familie bekommen. Insgesamt 3000 Kilogramm Reis, 600 Kilogramm Rote Linsen und 300 Liter Koch-Öl sind verteilt worden. Muppala dankt allen Spendern herzlich für ihre Gaben.

Seit zehn Jahren ist Xavier Muppala, der aus Indien stammt, Pfarrer in Schermbeck in der Gemeinde St. Ludgerus.

(RP)