1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schermbeck: Gahlener Wurstjäger bei frühlingshaftem Wetter unterwegs

Junggesellen in Gahlen : Wurstjäger bei frühlingshaftem Wetter unterwegs

Frühlingshaftes Wetter bescherte Petrus dem Junggesellenverein Gahlen-Dorf für sein Wurstjagen, an dem sich auch die Veteranen des Vereins beteiligten. Bernd Overbecks letztes Wurstjagen als Junggeselle fand im Jahre 1986 statt.

„Damals war manchmal der Wesel-Datteln-Kanal zugefroren“, erinnerte Wolfgang Roth an Zeiten vor seiner letzten Tour 1990, in denen die Wurstjäger zu Fuß den Kanal überqueren konnten. In diesem Jahr zog die 27-köpfige Gruppe am frühen Morgen in Begleitung des zweiten Vorsitzenden Niklas Overbeck durchs Gahlener Aap, wo die Wurstjäger traditionell von Friederike und Wilhelm Haferkamp mit einem deftigen Frühstück verwöhnt wurden.

Dort wurden auch die Neulinge Max Verkamp und Timo Dejoks von Lara Berger und Lisa Marie Sander zu Schlümpfen umgestylt. Aus Marvin Schwichtenberg und Louis Heese, den Schlümpfen des vergangenen Jahres, wurden diesmal Halbschlümpfe. An der Kanalbrücke trennte sich die Gruppe. Ein Teil der Junggesellen ging als „Dorfrunde“ weiter und ließ sich zur Mittagszeit von Heike Overbeck verwöhnen. Die übrigen Wurstjäger gingen am Kanal entlang in Richtung Dorstener Stadtgrenze. Sie bekamen ihr Mittagessen von Dirk, Marina und Heinzgerd Fengels.