Schermbeck: Bewaffneter Mann überfällt Tankstelle

Täter flüchtet zu Fuß : Tankstelle in Schermbeck überfallen

Mit Waffengewalt hat ein unbekannter Mann am Dienstagabend eine Tankstelle in Schermbeck überfallen. Laut Polizei betrat der Räuber gegen 20.50 Uhr die Station. Er war maskiert, bedrohte eine 18-jährige Angestellte aus Schermbeck mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Geldscheinen.

Der Mann flüchtete mit seiner Beute zu Fuß in Richtung Alte Dorstener Straße. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde niemand verletzt. Die Fahndung blieb bislang erfolglos. Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Der Täter ist 20 bis 40 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Er sprach akzentfreies Deutsch, trug blaue Jeans, eine schwarze Kapuzenjacke und schwarze Schuhe. Die Pistole wird ebenfalls als schwarz beschrieben. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter Telefon 0281 1070 entgegen.

(fws)