1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schermbeck: Annelie und Franz Köster sind seit 50 Jahren verheiratet

Goldhochzeit in Schermbeck : Anneli und Franz Köster sind seit 50 Jahren verheiratet

Franz und Anneli Köster sind seit genau 50 Jahren verheiratet. Groß feiern können der Bauunternehmer und die Köchin allerdings nicht. Der Lockdown verhindert das. Allerdings werden Kinder und Enkel am Freitag zum Ehejubiläum gratulieren.

Mehr als die vier Kinder Franz, Willi, Tanja und Ramona und die fünf Enkelkinder werden am Freitag Franz und Anneli Köster im Haus Auf der Kotte 11 nicht zur Goldhochzeit gratulieren können. Denn in Zeiten des Lockdowns sind Feierlichkeiten nicht erlaubt.

Im Kreis von sieben Geschwistern wuchs Franz Köster in Schermbeck auf. Seine Eltern betrieben die Gastwirtschaft Am Rathaus. Nach dem einjährigen Besuch der Volksschule an der Weseler Straße gehörte er zu den ersten Schülern der neuen Katholischen Volksschule an der Schienebergstraße (heute: Maximilian-Kolbe-Schule), bevor er das Dorstener Petrinum besuchte und anschließend, wie sein Großvater, den Beruf des Maurers erlernte.

In Wesel wuchs Anneli Mathena im Kreis von drei Geschwistern auf. Dort besuchte sie die Lauerhaas-Schule. Eine dreijährige Lehre als Köchin absolvierte sie ab 1963 im Schloss Raesfeld. Berufliche Erfahrungen sammelte sie in mehreren bedeutenden Gastronomiebetrieben. Als sie 1970 eine zeitlang als Köchin in der Gaststätte Am Rathaus arbeitete, wohnte sie auf derselben Etage wie Franz Köster. Die beiden verliebten sich. Am 30. April 1971 fand die standesamtliche Hochzeit im Schermbecker Rathaus statt. Im August folgte die kirchliche Trauung in Wesel.

  • In Schermbeck soll eine neue Hochspannungsleitung
    Gemeinderat hat entschieden : Resolution gegen Strom-Trassenführung über Schermbeck
  • Marlies und Werner Pasch feiern ihre
    Goldene Hochzeit : Beim Karneval im Anrather Jugendheim hat’s gefunkt
  • Die Gemeinde Schermbeck vertritt die Auffassung,
    Gemeinde kritisiert Regionalverband Ruhr : Schermbeck hält am Gewerbegebiet Rüster Feld fest

Nach Wehrdienst und Meisterprüfung gründete Franz Köster 1976 ein Baugeschäft in Schermbeck. 2002 bestand er als Betonbauer die zweite Meisterprüfung.

An mehreren Stellen des öffentlichen Lebens in Schermbeck hat das Goldhochzeitspaar Spuren hinterlassen. Franz Köster war ab 1959 bis Ende der 70er Jahre in der Fußballabteilung des SV Schermbeck aktiv. Als Gründungsmitglied des Kegelclubs „Volle Pulle 67“ war er mehrmals an Siegen des Clubs bei den Gemeindemeisterschaften beteiligt. 1994 regierte er mit Mia Müller im Königreich der Schermbecker Kilianer.

Auch Anneli Köster fand Gefallen an der Kilianer-Schützentradition.   1979 regierte sie an der Seite von König Jürgen Jost. Als Frauenwartin gehörte die engagierte Wahl-Schermbeckerin in den späten 1970er Jahren zum Vorstand des Gemeindesportverbandes. 1980 übernahm sie für drei Jahre das Amt der Vorsitzenden im Angelsportverein Schermbeck-Bricht. Ab 1987 war die passionierte Jägerin auch Vorsitzende des Schermbecker Hegerings. Bis 2016 vertrat Anneli Köster die 180 Mitglieder des Hegerings als Mitglied der Kreisgruppe Wesel im Landesjagdverband. 2003 gelang ihr übrigens die Übernahme der rollenden Waldschule vom Kreis Wesel.

Einige Jahre lang war Anneli Köster Vorsitzende der Unternehmerfrauen im Handwerk des Kreises Wesel. Als kreative Mietköchin sorgt sie seit gut eineinhalb Jahrzehnten bei Privatkunden und Unternehmen dafür, dass sich ihre Kunden in aller Ruhe um ihre Gäste kümmern können. Auch wenn das aktuell in Zeiten von Corona nicht möglich ist.