1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schermbeck: Angelsportverein Bricht baut neue Bootsanlegestelle

Jahreshauptversammlung in Bricht : Angelsportverein räumt auf und baut Bootsanlegestelle

21 der 127 Mitglieder des Angelsportvereins Schermbeck-Bricht beteiligten sich an der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Overkämping.

Der Verein bewirtschaftet zwei Gewässer: Im Schermbecker Naturschutzgebiet Lichtenhagen liegt im Bereich eines ehemaligen Tonabgrabungsgebietes mitten im Wald ein See in einer alten Lehmkuhle. Das zweite Vereinsgewässer „Bergensee“ befindet sich im Weseler Ortsteil Bergerfurth. Der inmitten von Feldern liegende See ist eingezäunt und nur für Vereinsmitglieder und deren Gäste zugänglich. Der Verein ist vom Rheinischen Fischereiverband der Bezirksregierung Düsseldorf zur Durchführung von Hegemaßnahmen empfohlen worden. Wenn die Bezirksregierung zustimmt, nimmt der Verein an einem Teichförderungsprogramm teil. Die dafür entstehenden Arbeitsstunden werden zu 50 Prozent vergütet.

Einen Nachfolger für den ausgeschiedenen Jugendwart gibt es nicht, weil sich kein Kandidat zur Wahl stellte.

Zu den geplanten Maßnahmen 2020 gehört der Fischbesatz. Im März sollen 150 Kilogramm Zander in gemischten Größen in die Gewässer eingebracht werden. Die Angler beteiligen sich am 14. März am Schermbecker Umwelttag. Falls die Gemeinde dem geplanten Osterfeuer zustimmt, soll es am 11. April stattfinden. Ein Bootsanlegesteg soll am Bergensee gebaut werden. Ein Eltern-Großeltern-Kind-Angeln soll angeboten werden. An jedem ersten Sonntag eines Monats soll ab April um 10 Uhr ein Anglertreff stattfinden.