Wesel/Berlin: Sabine Weiss (CDU) arbeitet mit in der Sondierungsgruppe

Wesel/Berlin: Sabine Weiss (CDU) arbeitet mit in der Sondierungsgruppe

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss aus Dinslaken, die unter anderem für Wesel, Hamminkeln, Schermbeck und Hünxe zuständig ist, ist in die Sondierungsgruppe "Soziales/Gesundheit/Pflege/Rente" berufen worden. Sie gehört damit zum engsten Kreis der Abgeordneten, die an der Regierungsbildung in Berlin beteiligt sein werden. "Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und hoffe auf fruchtbare Gespräche mit den Kollegen von der SPD", sagte Weiss. Sie werde alles dafür tun, um möglichst schnell eine stabile Regierung bilden zu können. "Erst einmal wird ja noch sondiert, aber es gibt deutliche Signale, dass nun wirklich alle an einem Strang ziehen wollen", zeigt die Christdemokratin sich vorsichtig optimistisch. Natürlich gelte Gründlichkeit vor Schnelligkeit, schließlich solle die zukünftige Regierung die Legislaturperiode durchhalten.

In den vergangenen vier Jahren war Weiss als stellvertretende Vorsitzende in der Fraktion für die Themen Soziales/Gesundheit/Pflege/Rente zuständig. Neben ihr in der Sondierungsgruppe sitzen für die CDU die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und Minister Hermann Gröhe. Die Gruppen müssen in der kommenden Woche durchgängig für Beratungen bereitstehen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE