1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Rüste hat ein neues Kinderkönigspaar

Wurftechnik gefragt : Rüste hat neues Kinderkönigspaar

Jonas Ufermann räumt Zucchini-Vogelreste ab und regiert mit Tamina Hülsmann.

(hs) Jonas Ufermann ist seit Samstag neuer König im Rüster Kinderschützen-Staat. Mit Königin Tamina Hülsmann darf er nun ein Jahr lang regieren. Auf dem Hof Spickermann am Rüster Weg leiteten Norbert Haddick und Reiner Hülsmann das Werfen mit Steinen auf einen Vogel, den Reiner Hülsmann als Vater des letztjährigen Königs Linus Hülsmann mit seinem Sohn zusammen aus einer Zucchini gebastelt hatte. Die Jungen der Rüster Bauerschaft setzten dem Vogel mit Steinen mächtig zu.

Bereits kurz nach der Eröffnung erwischte Lukas Stenkamp mit dem 13. Wurf den rechten Flügel. Vier Würfe danach wiederholte er seine Treffsicherheit an der Krone. Nick Kirchmann sicherte sich beim 40. Wurf den linken Flügel, Ben Kerkhoff mit dem 50. den Apfel und sein Bruder Ole Kerkoff mit dem 60. den Schwanz. Den Rest des Vogels holte Jonas Ufermann in Stücken herunter.

Kurze Zeit nach dem Abwurf des Vogels übergaben die letztjährigen Majestäten Linus Hülsmann und Emelie Haddick die Regentschaft an den neunjährigen König Jonas Ufermann, der ebenso wie seine Königin Tamina Hülsmann nach den Sommerferien die 4b des katholischen Teilstandorts der Gemeinschaftsgrundschule Schermbeck besucht. Die beiden werden unterstützt von den Ehrenpaaren Jan Daunheimer/Luisa Daunheimer und Ole Kerkhoff/Emelie Haddick. Zu den ersten Gratulanten gehörten das Altschermbecker Königspaar Bernd Becker und Ulla Bienbeck mit einem Großteil des Throngefolges. Die Majestäten beschenkten die Rüster Kinderschar mit Eis. Vom Bürgermeister Mike Rexforth gab es Süßigkeiten. Heike Ulfkotte erhielt in Erinnerung an ihre Regentschaft 1994 eine Silberkrone und Blumen. Ihr damaliger Mitregent Felix Wison durfte eine Königskette tragen. Zu den ersten Gratulanten für das Silber-Königspaar und für die Kinder-Majestäten gehörte Pastor Xavier Muppala.

  • (Symbolbild)
    Tischtennis : MTV Rheinwacht Dinslaken schlägt den TV Bruckhausen souverän mit 9:1
  • Thomas Ahls verleiht dem Dingdener Heinz
    Hohe Auszeichung für den Vorsitzenden des Dingdener Humberghauses : Euregion-Ehrenmedaille für Heinz Wolberg
  • „Die Menschen sind am Limit“: Die
    Corona und die Folgen : Kliniken im Kreis Wesel sind für Impfpflicht

Am Umzug durch Rüste beteiligten sich auch einige Eltern. Die Zeiten, in denen ein Esel oder ein Pony den Wagen beim Umzug zogen, sind längst vorbei. Als Pferdeersatz mussten die Väter des neuen Königspaares ins Gespann, wobei Klaus Cornelis als Vater des Königs sich durch Thorsten Kerkhoff, den Vater des neuen Thronherrn Ole Kerkhoff, vertreten ließ. Für die musikalische Untermalung des Umzugs bis zum Hause Ridder sorgte Matthias Kirchmann.

Auf dem Hof Spickermann konnten die Besucher nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken das Glücksrad drehen. Auch beim Wurfspiel konnte man kleine Preise gewinnen, die von Firmen gestiftet wurden. Die Kinder freuten sich über die Möglichkeit, auf der Hüpfburg der Volksbank herumtoben zu können. In geselliger Runde gab es Glückwünsche für Johanna und Heinrich Spickermann. Die beiden hatten vor 35 Jahren das seit 1931 existierende Rüster Kinderschützenbrauchtum wieder ins Lebens gerufen, nachdem es in den 60er Jahren eingeschlafen war.

(hs)