Rote Farbe markiert nun Kreisverkehr am Fusternberg

Wesel : Rote Farbe markiert nun Kreisverkehr am Fusternberg

Die Ratsfrkation WfW freut sich über Farbe am Kreisverkehr. Damit werde eine Gefahrenstelle entschärft.

Der kleine Kreisverkehr an der Wackenbrucher Straße/Clarenbachstraße auf dem Fusternberg wurde von vielen nie als solcher wahrgenommen. Und so ignorierte so mancher Autofahrer sowohl Schilder als auch Symbole und bretterte einfach über den kaum spürbaren Hubbel in der Mitte, statt im Kreis zu fahren. Die Fraktion „Wir für Wesel“ sprach von einem Unfallschwerpunkt, der nun beseitigt wurde.

Für die „zeitnahe Entschärfung“ mit roter Farbe durch den städtischen Betrieb ASG (Abfall, Straßen, Grünflächen) bedanken sich die WfW’ler. „Für alle Verkehrsteilnehmer ist nun von Weitem der Kreisverkehr sichtbar und führt hoffentlich zu der erwarteten Geschwindigkeitsreduzierung“, sagt Thomas Moll. Das sei schließlich das Ziel des WfW-Antrags gewesen. „Wir erwarten, dass sich nunmehr auch die Unfallhäufigkeit an dieser Stelle deutlich reduziert“, so der Fraktionsvorsitzende in einer am Montag herausgegebenen Pressemitteilung.

(P. H.)