Rettungshunde finden Vermissten (88) in Schermbeck

Großeinsatz am Lühlerheim : Rettungshunde finden Vermissten (88) in Schermbeck

Zu einem glücklichen Ende führte ein Großeinsatz am Lüherheim in Schermbeck. Dort war ein Senior vermisst worden. Rettungshunde fanden den Mann.

Gegen 18.45 Uhr am Samstag war der 88-jährige Bewohner des Lühlerheims von einer Mitarbeiterin der Einrichtung als vermisst gemeldet worden. Wie die Polizei am Sonntag weiter mitteilte, deuteten die Gesamtumstände darauf hin, dass sich der ältere Herr in einer Gefahrenlage befand. Die Polizei begann unmittelbar mit der Suche nach dem 88-Jährigen. Neben mehreren Streifenwagen, einem Hubschrauber und einem Mantrailer wurde auch die ehrenamtlich tätige Rettungshundestaffel Wesel zur Suche eingesetzt. Der Mann wurde schließlich gegen 23 Uhr in der Nähe des Wohnheimes auf einem Feld liegend aufgefunden. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Die Kreispolizei Wesel wies abschließend darauf hin, dass es zum wiederholten Male den Flächenspürhunden der Weseler Rettungshundestaffel zu verdanken ist, dass eine vermisste Person gefunden werden konnte.

(fws)