Schermbeck: Retter für Schafsmarkt dringend gesucht

Schermbeck : Retter für Schafsmarkt dringend gesucht

Der Gahlener Heimatverein bittet um eine finanzielle Unterstützung im Vorfeld des Festivals.

Nach dreijähriger Pause soll in Gahlen wieder ein Schafsmarkt veranstaltet werden. Am 12. und 13. August werden Vereine für eine Neuauflage auf dem Parkplatz Törkentreck sorgen. Die Vorstandsmitglieder Jürgen Höchst, Markus Walbrodt und Herbert Gülker stellten die Planungen vor.

Nachdem der Schafsmarkt 2014 in seiner neuen Gestaltung mit vielen auftretenden Künstlern sehr gut angekommen war, haben sich die Organisatoren schon damals vorgenommen, die Veranstaltung in dieser Form zu wiederholen. Wegen des großen Aufwandes, der hohen Kosten und Risiken wollte man dies aber nur noch alle drei Jahre tun.

"Für dieses Jahr hat Markus Walbrodt wieder ein sehr attraktives Programm zusammengestellt", freut sich der Heimatvereinsvorsitzende Jürgen Höchst. Allerdings habe die Darbietung der Künstler auch ihren Preis. Es gestalte sich als äußerst schwierig, Spenden in derselben Höhe wie 2014 zu bekommen. "Die Banken haben uns ihre Unterstützung für dieses Jahr noch einmal zugesagt", sagt Geschäftsführer Herbert Gülker. Trotzdem klaffe noch eine Lücke von mehreren Tausend Euro zwischen den Kosten und der finanziellen Unterstützung der Volksbank und der Nispa. "Der Vorstand des Heimatvereins", so Höchst, "hat deshalb beschlossen, ausnahmsweise das Risiko und die Rückstellung dieser Summe zu übernehmen." Üblicherweise werden die Risiken ähnlicher Veranstaltungen über Eintrittsgelder finanziert. Für den Schafsmarkt wäre es aber zu aufwändig, den Bereich am Törkentreck einzuzäunen und Eintritt zu verlangen. Deshalb haben die Vereine sich überlegt, das Standgeld zu erhöhen und Besucher um einen freiwilligen Eintritt zu bitten. Diesen könne man durch einen Beitritt zur Interessenvertretung Pro Schafsmarkt Gahlen 2017 leisten. Wer dies tut, kann sich ein Festivalbändchen kaufen. Es gibt sie in Gold zum Preis von zehn Euro. Silberne kosten 7,50 Euro, bronzene fünf. Die Bändchen kann man ab sofort in der Volksbank, der Sparkasse, bei Bäcker Schult in Gahlen und Östrich, im Gahlener Dorfladen und in Lothar Schürmanns Getränkestar in Östrich erwerben.

(hes)
Mehr von RP ONLINE