Regenten in Üfte-Overbeck blicken auf fünf Jahre im Amt zurück

Bilanz bei den Trachtenschützen : Üfter Regenten blicken auf fünf Jahre zurück

Martin Wieschus und Marlies Weßels würden bei Bedarf auch verlängern.

Es brauchte unglaubliche 650 Schuss bis Martin Wieschus um 16.50 Uhr endlich König der Trachtenschützengilde Üfte-Overbeck war. Das war im September 2014. Die Gilde feiert ihr Schützenfest nur alle fünf Jahre. Es war für Wieschus der zweite Versuch König zu werden, der damals gelang. In diesem Jahr endet die Regentschaft.

Für Königin Marlies war es beim ersten Versuch vor zehn Jahren recht nervenaufreibend, den finalen Treffer zu erleben. Den erledigte damals Johannes Triptrap. Das sollte beim zweiten Anlauf anders ablaufen, habe sie sich damals vorgenommen. Deshalb habe sie sich im Hintergrund aufgehalten, mit Freunden Spaß gehabt und das Geschehen an der Vogelstange gar nicht so beachtet. Als der Vogel unten war, gab es einen kurzen Blickkontakt mit dem designierten König, der sie veranlasste, darauf erstmal einen Schnaps zu trinken. Gänsehautmomente habe es für beide dann beim Anlegen von Königskette und Krone gegeben, berichtet das Paar.

Martin Wieschus und Marlies Weßels blicken auf ereignisreiche und schöne Jahre zurück und würden bei Bedarf auch verlängern. Ein Highlight zu bestimmen, fällt ihnen schwer. Egal, ob das gemeinsame Boßeln, der Besuch der befreundeten Gilden, Nachfeier, Mittelfeier oder die Baumpflanzaktion - die Gemeinschaft, die dabei zu Tragen kommt, die wäre ihnen wichtig.

Die Königin berichtet: Jung und Alt polieren zum Schützenfest ihre Klumpen, ziehen ihre Tracht an und viele junge Leute, die auswärts wohnen, kämen am Wochenende nach Hause, um mitzufeiern. Und natürlich auch, um in der Trachtengruppe mitzutanzen, die nur den Üfter und Overbecker Bürgern vorbehalten ist.

Die erste Zusammenkunft der Schützengilde in diesem Jahr war das Doppelkopfturnier im Landgasthof Triptrap am Sonntag. Weitere Anlässe wie die Jahreshauptversammlung, die Proben der Kinder, Jugendlichen und der Erwachsenen in den Tanzgruppen folgen jetzt regelmäßig. Die Vorfeier findet dann am 8. August statt. Das Schützenfest ist auf den 7. bis 9. September terminiert.

(geg)