Rainer Calmund spricht im Kindermusical den Reiseführer Octopus

Niederrhein: Calmund ist Sprecher bei Kindermusical

Im Duisburger Theater am Marientor läuft 18-mal ein Stück für Kinder. Dabei geht es um die Abenteuer eines Katta, das ist ein Halbaffe, der den Mond für eine Banane hält. Reiner Calmund spricht die Rolle des "Otto Oktopus".

Erstmals in seiner 100-jährigen Unternehmensgeschichte produziert der in Duisburg beheimatete Reiseveranstalter Schauinsland ein Musical, und zwar eins für Kinder. "Katta - Die Reise zur leuchtenden Banane" heißt das Stück, das am 13. Juli im Theater am Marientor seine Welturaufführung hat. Gespielt wird in zwei "Wellen": die erste rollt vom 13. bis 22. Juli, die zweite vom 30. November bis 23. Dezember (jeweils freitags bis sonntags, wobei die Freitagsvorstellungen um 17 Uhr, die anderen um 15 Uhr beginnen).

"Katta - das Kindermusical" erzählt die Geschichte des kleinen Halbaffen Katta, der auf "Kattagaskar" lebt. Jeden Abend träumt Katta davon, einmal die "leuchtende Banane" am Himmelszelt zu treffen. Um diesen Traum wahrwerden zu lassen, begibt sich Katta mit seinen Freunden Adele Garnele und Ingo Flamingo auf eine abenteuerliche Reise. Entlang ihres Weges lernen die drei viel über Freundschaft und die Schönheit der Welt.

Die Musik zum Musical stammt aus der Feder von Komponist und Texter Tom Marquard, der in der Musikszene recht bekannt ist. Er schrieb beispielsweise für Schlagergrößen wie Costa Cordalis, Markus Becker, Norman Lange und, was heutzutage vielleicht nicht an die allzu große Glocke gehängt werden sollte, für Michael Wendler. Beim Pressegespräch sagte er, dass er viele verschiedene Klangbilder, von der gefühlvollen Ballade bis zum Schlager oder Flamenco, entwickelt habe, um die Vielfalt der Welt zu zeigen. Gesungen werden die Songs von Markus Becker und Judith Lefeber. Der Soundtrack ist bereits erschienen und auf Anhieb auf Platz 29 der Albumcharts eingestiegen. Songs wie "Das Kuschelkissenlied", "Ist mir doch egal", "Wir sind Freunde" oder auch "Bananenblues" klingen, wie man bei den Einspielungen beim Pressetermin feststellen konnte, überaus eingängig. Die Studio-Interpreten sind Markus Becker, bekannt durch den Hit "Das rote Pferd" (das sich bei Fliegenattacken einfach umkehrt), und Judith Lefeber, bekannt durch die Hauptrolle im Musical "Aida" und ihre Teilnahme an "Deutschland sucht den Superstar" (wo sie freiwillig ausstieg).

Das Bühnenbild entwirft Manuel Pfeiffer, der für DJ Bobo arbeitet und zuletzt die Bühnenbilder von ParookaVille in Weeze entwarf. Einen spektakulären Part haben die "Fliegenden Homberger" übernommen. Acht Mädchen der Akrobatikgruppe gaben vor staunenden Journalisten eine Kostprobe ihres Könnens.

  • Duisburg : Mia Bruckhoff (9) singt im "Katta"-Kindermusical

Die Darsteller tragen Ganzkörperkostüme. Musik und Texte kommen vom Band. Kein Geringerer als Reiner Calmund spricht die Rolle des Reiseführers Otto Oktopus. Eine solche Aufgabe habe er zuvor noch nie gehabt, erzählte er in bester Plauderlaune, aber "jemacht hab' ich datt mit jrooßem Verjnüchen". Sein schönster Lohn sei, wenn er Kinderaugen leuchten sehe, meinte er. Noch einen weiteren Sprecher, der in einer solchen Rolle seine ganz persönliche Premiere feiern kann, gehört zu den Mitwirkenden des Musicals: MSV-Spieler Lukas Fröder, der, wie die Schauinsland-Produzenten versichern, seine Sache ausgesprochen gut mache.

Dass Schauinsland bei seiner Musicial-Produktion aus Anlass des 100-jährigen Firmenjubiläums auf die Lemurenart Katta gekommen ist, ist kein Zufall: Seit vielen Jahren sponsert Schauinsland die schöne Katta-Anlage im Duisburger Zoo. Mittlerweile bringt das Unternehmen auch kleine Katta-Kinderbilderbüchlein heraus (Preis: ein Euro). Bislang sind sieben Ausgaben von "Kattas Welt" erschienen (Mehr unter www.kattas-welt.de).

Zurzeit gibt es bei Schauinsland noch keine Pläne, das Musical über die Vorstellungen im Theater am Marientor hinaus zu spielen. Wenn es jedoch gut laufe, dann würde man über weitere Vorstellungen gewiss noch mal nachdenken, sagte eine Firmensprecherin der RP.

Karten kosten für Erwachsene zwischen 22 und 28 Euro, für Kinder zwischen 11 und 14 Euro. Info: www.katta-kindermusical.de

(pk)
Mehr von RP ONLINE