Schermbeck: Rad-Schilder „noch 2006“

Schermbeck: Rad-Schilder „noch 2006“

Die durchgängige Beschilderung des RVR-Radwegs auf der alten Bahntrasse zwischen Drevenack und Schermbeck lässt weiter auf sich warten. Für Rainer Kramps vom Regionalverband Ruhr hat das Thema zwar jetzt Priorität, doch wann die Schilder stehen, mochte er gestern nicht vorhersagen.

Er ging auf Nummer sicher: „Auf jeden Fall noch dieses Jahr.“ Laut Kramps sollen die Schilder doch nicht aus Holz, sondern aus einem anderen Material gefertigt werden. Vorher müsse über Form, Beschriftung, Anzahl und Standorte entschieden werden. Das dauere. Im Juni hatte der RVR von einem Lückenschluss zwischen Pontenweg und Beckenbreiter Stege gesprochen, so dass kein Radler mehr auf die B 58 ausweichen müsse. RP-Leser widersprachen mehrmals: Fehlende Schilder zwängen nach wie vor zu Umwegen. </p>

(RP)
Mehr von RP ONLINE