Hamminkeln: Quik erfreut über Ministerpost für Hamminkeln

Hamminkeln: Quik erfreut über Ministerpost für Hamminkeln

Die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zeigt sich erfreut über die volle Förderung für Glasfaserausbau in Hamminkeln. Die wird den in der Haushaltssicherung befindlichen Kommunen Hünxe und Schermbeck gleichgestellt und erhält die volle Förderung, wie Quik nun berichtete. Der Brief des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie mit der Zusage wurde in der vergangenen Woche an die Stadt Hamminkeln verschickt. "Minister Pinkwart hat nach einem persönlichen Gespräch sein Wort gehalten und unsere Heimat nicht im Regen stehen lassen", teilte Quik mit.

Lange hatte der gemeinsame Antrag von Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck zur Förderung des Glasfaserausbaus auf der Kippe gestanden. Da sich Hamminkeln im Gegensatz zu Schermbeck und Hünxe nicht in der Haushaltssicherung befindet, drohte das Vorhaben wegen des zehnprozentigen Eigenanteils von 1,3 Millionen Euro zu scheitern.

(sep)
Mehr von RP ONLINE