11-Jähriger kam ins Krankenhaus Autofahrer in Wesel fährt Jungen auf Fahrrad an

Wesel · Ein Auto fährt einen jungen Fahrradfahrer an, dieser verletze sich leicht und kam ins Krankenhaus. Die Polizei spricht dem Jungen ein Lob aus, weil er einen Helm trug.

Der Junge kam in ein Krankenhaus und musste behandelt werden.

Der Junge kam in ein Krankenhaus und musste behandelt werden.

Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein elf Jahre alter Junge verletzte sich am Montag gegen 15.15 Uhr bei einem Unfall leicht. Das teilt die Polizei mit.

Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus Wesel soll mit seinem Aut auf der Reeser Landstraße in Richtung Emmericher Straße gefahren sein. Der Radfahrer aus Wesel befuhr die Reeser Landstraße in die gleiche Richtung. Er bemerkte, dass hinter ihm ein Auto fuhr und machte diesem nach rechts Platz, um ihn durchfahren zu lassen.

Hierbei kam es zum Zusammenstoß. Das Auto traf das Rad des Elfjährigen am Hinterrad, woraufhin dieser stürzte und sich leicht verletzte. Ein Rettungswagen brachte den Jungen in ein Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Der Autofahrer blieb unverletzt.

„Besonders vorbildlich: der Junge, der mit einem Fahrrad unterwegs war, trug einen Helm“, schreibt die Polizei.

(mabu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Der Campingplatz Overbeck in Schermbeck. RP-Fotos
Geht’s noch
Campingplatz in Schermbeck geschlossenGeht’s noch