Polizei löst Rätsel um Chaosfahrt in Opel Corsa von Hamminkelner

Spuren entdeckt : Polizei löst Rätsel um Chaosfahrt in Opel Corsa von Hamminkelner

Warum der 20-jährige Fahrer des Wagens den wahren Unfallort verschwieg und warum er an beiden Stellen von der Fahrbahn abkam, wird nun Gegenstand der Ermittlungen sein.

Die Polizei hat das Rätsel um einen Unfall ohne Unfallstelle gelöst. Die Polizei hatte am Donnerstag um Hinweise gebeten, nachdem ein Fahrer (20) aus Hamminkeln eine Stoßstange und ein Kennzeichen verloren hatte, diese Gegenstände am angegeben Unfallort in Flüren jedoch nicht gefunden wurden. Direkt nach Veröffentlichung des Hilferufs im Internet meldeten sich laut Polizei die ersten Zeugen, dass sie eine schwarze Stoßstange und diverse Fahrspuren auf einem Feld am Bruchweg/Huwenweg in Blumenkamp, zur Grenze nach Lackhausen, entdeckt hatten. Weitere Zeugen berichteten von frischen Fahrspuren auf einem Feld in der Nähe der Straße Vierwinden. Auf beiden Feldern fanden die Beamten Teile des beschädigten Autos. Warum der 20-jährige Fahrer des Wagens den wahren Unfallort verschwieg und warum er an beiden Stellen von der Fahrbahn abkam, wird nun Gegenstand der Ermittlungen sein.

Mehr von RP ONLINE