1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Polizei in Wesel: Mann beißt jungen Polizisten in den Oberschenkel​

26-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren : Randalierer beißt jungen Polizisten in den Oberschenkel

Schon auf der Fahrt zur Wache beschimpfte der alkoholisierte 26-Jährige die Beamten mit Fäkalausdrücken, bedrohte sie mit dem Tod und wollte sie anspucken. Dort angekommen wehrte er sich noch heftiger.

Ein 26-Jähriger aus Wesel hat am Sonntagabend erheblichen Widerstand geleistet, nachdem ihn Polizisten in Gewahrsam nehmen wollten. Der Mann hatte zuvor gegen 19.20 Uhr an der Dinslakener Landstraße randaliert, wie die Polizei mitteilte. Schon auf der Fahrt zur Wache beschimpfte der alkoholisierte Mann die Beamten mit Fäkalausdrücken und bedrohte sie mit dem Tod. Immer wieder versuchte er zudem, die Polizisten gezielt anzuspucken. Dazu riss er sich die medizinische Maske vom Gesicht, die die Polizisten ihm gegeben hatten.

Aus dem Streifenwagen musste der 26-Jährige schließlich getragen werden, da er sich weigerte auszusteigen, wie die Polizei weiter mitteilte. Im Gewahrsam trat und spuckte er um sich, sodass eine Durchsuchung nicht ohne weiteres möglich war. Daraufhin hielt ein junger Kommissaranwärter (21) den Kopf des Weselers fest. Hierbei gelang es dem 26-Jährigen, den jungen Polizisten durch die Hose in den Oberschenkel zu beißen. Dabei verletzte sich der Kommissaranwärter leicht.

Ein Arzt entnahm dem 26-Jährigen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

(RP)