Philip Uhlenbruck neuer König bei den Schützen in Gahlen

Gahlener Schützenfest : Premiere an der Armbrust – und gleich König

Philip Uhlenbruck regiert nun ein Jahr lang die Gahlener Bürgerschützen. Er setzte sich im Schießen durch.

Als der Böllerclub Hardinghausen am Freitagabend um 19.54 Uhr  21 Salutschüsse mit den Gaskanone abfeuerten, jubelten die Offziere der ersten Kompanie besonders stark. Philip Uhlenbruck aus ihrer Gahlen-Dorfer Kompanie verließ als bester Armbrustschütze den Schießstand auf dem Parkplatz Törkentreck.  „Das ist der erste Uhlenbruck, der König wird“, freute sich Roland Uhlenbruck über den Erfolg seines Sohnes.

   Am frühen Freitagnachmittag trafen sich die Schützen bei Mölder so lange zum Freibier, bis der Major Heinzfried Schürmann den Befehl zum Abmarsch gab. In dem Schießwettbewerb, den der letztjährige König Heinz-Bernd Rumswinkel mit der höchstmöglichen Ringzahl 24 eröffnete, gelangten 50 Schützen ins erste Stechen. Zu ihnen gehörte auch der Rollstuhlfahrer Rainer Schulhof, für den die Schützen eine Plattform gebaut hatten, damit er die Armbrust bedienen konnte.  Mit elf Ringen schaffte im Finale Uhlenbruck das beste Ergebnis. „Ich habe zum ersten Mal mit einer Armbrust geschossen“, staunte er über seinen Erfolg. Seit acht Jahren gehört er den Gahlener Bürgerschützen an.

    Am Samstag leitete Oberst Klaus Schürmann – wie im Jahre 2018 - bei richtigem Kaiserwetter die Inthronisation des neuen Königspaares. Neue Königin wurde die Justizfachangestellte Lena Großblotekamp. Hofpaare sind Dennis Feldkamp/Linda Kleinespel und Steffen Großblotekamp/Gina Kleinespel. Linda Kleinespel ist die Tochter der Silberkönigin Sandra Kleinespel.

       Nach der Proklamation, an der auch die Ehrenschützen und Pfarrer Christian Hilbricht teilnahmen, gratulierte Oberst Schürmann dem  Silberkönigspaar Ralf Becks und Sandra Kleinespel, die 1994 mit den Hofpaaren Karsten Ruloff/Carmen Eifert und Ralf Abelt/Bettina Fengels regierten. Der Oberst übermittelte die Grüße der Goldkönigin Hanna Drygalla und der Diamantkönigin Elisabeth Noldus (-Fengels), die er zuvor besucht hatte. Als Sieger des Herren-Preisschießens, das im Rahmen des Familientages veranstaltet wurde, erhielt Jörg Hatkemper den Wanderpokal der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe und  Eva Sankuhl den Wanderpokal der Bäckerei Schult. Als Sieger der Jugendlichen bekam Jasmin Lehmbruck den Wanderpokal der Gaststätte „Zur Mühle“.

(hs)