Schermbeck Ölpellets: Gahlener Angeklagter gerät aus dem Fokus

Schermbeck · / Hünxe (hs) Gleich zwei Prozesse am Landgericht Bochum befassen sich mit dem Umweltskandal in der zur Deponie umgewandelten Abgrabung der Firma Nottenkämper. Beide wurden am Dienstag fortgesetzt. Über den Prozess gegen den ehemaligen Nottenkämper-Prokuristen L. berichteten wir gestern; im Prozess gegen den Gahlener Angeklagten H. wird diesem von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, einen Abfall geschaffen zu haben und mit einer falschen Abfallschlüsselnummer an die Firma RZB geliefert zu haben, von wo er zur Deponie Nottenkämper gelangte. Nachdem schon während der letzten Sitzungen mehrfach deutlich wurde, dass H. vom Gericht eher als Randfigur in der gesamten Lieferkette der Ölpellets angesehen wird, überraschte der Verlauf der Sitzung am Dienstag nicht mehr.

(hes)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort