Schermbeck: Öl-Pellets: Bund und Grüne reichen Beschwerde ein

Schermbeck: Öl-Pellets: Bund und Grüne reichen Beschwerde ein

Die Kreisgruppe Wesel des Bundes für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (Bund) und der Schermbecker Ortsverband der Grünen haben über den Kreis Wesel eine Fachaufsichtsbeschwerde bei der Bezirksregierung Düsseldorf eingereicht. Dabei geht es um die Art und Weise, wie der Kreis Wesel Kontrollen auf der Nottenkämper-Abgrabung vorgenommen hat, und um mangelnde Bereitschaft der Kreisverwaltung, ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Nottenkämper einzuleiten. Die Details der Fachaufsichtsbeschwerde sollen erst bekanntgegeben werden, wenn die Bezirksregierung den Eingang der Beschwerde bestätigt hat. "Weitere Maßnahmen wie Strafanzeigen gegen die BP und andere werden derzeit geprüft", teilt die Bund-Sprecherin Ulrike Trick mit.

Durch die Fachaufsichtsbeschwerde erhoffen sich Bund und Grüne eine Klärung der Frage, ob der Kreis Wesel seine Kontrollfunktionen gegenüber der Firma Nottenkämper richtig wahrnimmt, die Öffentlichkeit angemessen informiert und alle Möglichkeiten ausschöpft, die gefährlichen Öl-Pellets aus einer Ablagerung im Gahlener Heisterkamp zu entfernen.

Bund und Grüne haben die Verläufe der beiden Prozesse genau verfolgt, die derzeit am Landgericht in Bochum stattfinden und sich in Teilbereichen mit den in Gahlen gelandeten Ölpellets befassen. Die dort gewonnenen Erkenntnisse bestätigen den Grünen die schon vorher abgegebene eigene Auffassung. "Die vermischten Öl-Pellets hätten nicht auf den Mühlenberg gedurft", stellt Ulrike Trick fest. "Abfälle dieser Art sind für Verfüllungen nicht zugelassen. Bei der Eigenkontrolle hätte unserer Meinung nach auffallen müssen, dass das angelieferte Material ungenehmigte Bestandteile enthielt. Die Firma Nottenkämper hat bei mehreren Tausend Lastwagenladungen und unzähligen Rückstellproben nichts Falsches feststellen können. Sie sieht sich als Opfer. Der Kreis Wesel, zuständige Kontrollbehörde, sieht das auch so. Er will kein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Nottenkämper einleiten."

(hes)