Wesel: Neuer Sprinter für die Hünxer Jugendwehr

Wesel: Neuer Sprinter für die Hünxer Jugendwehr

Im Rahmen eines kleinen Festaktes wurde ein neues Einsatzfahrzeug an die Freiwillige Feuerwehr Hünxe am Gerätehaus übergeben. Bürgermeister Dirk Buschmann begrüßte dazu am Dienstag nun die Wehrführung, Löschzugführer Andreas Schlappa, die Fraktionsvorsitzenden der politischen Parteien, Geschäftsbereichsleiter Klaus Stratenwerth, Mitglieder des Ordnungsamtes, die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung der Wehr, die Jugendfeuerwehr und natürlich auch die aktiven Wehrleute. Einer kurzen Ansprache folgte die Schlüsselübergabe. Heinz-Wilhelm Neuhaus, der Leiter der Feuerwehr, nahm das Fahrzeug offiziell entgegen und übergab es sofort an den Jugendfeuerwehrwart Christian Tenter.

Es handelt sich um einen Mercedes Sprinter mit einer Motorleistung von 120 kW (163 PS). Das Dieselfahrzeug mit Automatikgetriebe ist für den Transport von neun Personen geeignet. Es wird in erster Linie für Aktivitäten der Jugendfeuerwehr genutzt.

Darüber hinaus steht es als sogenanntes Pool-Fahrzeug zur Verfügung. Das heißt, dass bei Bedarf auch die anderen Einheiten der Wehr darauf zurückgreifen.

Das Auto ist ausgestattet mit Funk und einer Sondersignalanlage (Blaulicht und Einsatzhorn). Gekostet hat die Anschaffung rund 46.000 Euro.

(RP)