1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: Neue Stadtführungen im Programm

Wesel : Neue Stadtführungen im Programm

Die Reformation und die Bärenschleuse bereichern thematisch das Angebot.

Der neue Stadtführungs-Flyer ist da und ab sofort in der Stadtinformation am Großen Markt erhältlich. Er bietet bewährte Führungen wie die klassische Stadtführung, die Nachtwächterführung, den offenen Stadtrundgang, die Segway-Tour, die Hafenführung, die Kanutouren, die Führung durch die Engelkirche und die zur Weseler Festungsgeschichte.

Hinzu kommen einige Führungen, die eigentlich als einmaliges Angebot im Jubiläumsjahr gedacht waren. Doch aufgrund ihrer großen Resonanz tauchen sie nun erneut im Programm auf. Dazu zählt die Krimistadtführung ebenso wie der Lippespaziergang, die Frauen-Wege, die Führung zum jüdischen Leben in Wesel und die Führung "Vom Dorf zur Hansestadt". Komplettiert wird das Angebot durch die in der Stadtinformation erhältliche Kinder-Stadtrallye. Ebenfalls empfehlenswert: die Zeitfenster-App zum kostenlosen Download, mit der man sich auf eigene Faust auf eine Zeitreise durch Wesels wechselvolle Geschichte begeben kann.

Darüber hinaus sind im Flyer auch drei Neuerungen zu finden. Mit "Wesels eigenem Weg zur Reformation" reagiert der Verkehrsverein auf Anregung der Stadtführer auf das Ereignis vor 500 Jahren. Die Bärenschleuse gehört zu den Lieblingsplätzen der Weseler und wird am 22. April mit einer eigenen Führung bedacht. Und am 4. Mai wird es auch erstmals eine Führung in englischer Sprache geben.

Infos unter Tel. 0281 24498, stadtinformation@weselmarketing.de

(RP)