Nach Unfall am Kanal in Schermbeck – Polizei sucht Hundehalter

Radfahrer verletzt sich : Nach Unfall am Kanal – Polizei sucht Hundehalter

Ein 70-Jähriger auf einem Damenrad wurde in Schermbeck verletzt, weil er für einen Hund abbremsen musste. Nun stellt sich die Frage: Wem gehört der Hund?

Nach einem Vorfall in Hünxe mit einem Hund und einem Radfahrer sucht die Polizei nach Zeugen: Am Dienstag teilte ein 70-jähriger Mann aus Hünxe einen ungewöhnlichen Sachverhalt mit. Er war am Neujahrstag gegen 11 Uhr mit einem Damenrad auf dem Leinenpfad am Kanal in Schermbeck parallel zur Straße Im Aap unterwegs. In Höhe der Kanalbrücke an der Maassenstraße querte den Pfad ein rot-brauner Mischlingshund. Der Radfahrer musste aufgrund des Hundes abbremsen und fiel dabei über den Lenker auf den Pfad und verletzte sich leicht. In der Nähe befand sich eine Personengruppe, die zu dem 70-Jährigen eilte, um ihm zu helfen. Er lehnte jedoch die Hilfe ab und fuhr nach Hause. Ob der Hund zu dieser Gruppe gehörte, kann nicht gesagt werden. Die Polizei bittet nun den Halter des Hundes und alle Zeugen, sich unter Tel. 02858 918100 zu melden.