Mord in Wesel: Frau wurde bei Streit erwürgt

Tötungsdelikt in Wesel: Frau wurde bei Streit erwürgt

Ein Mann soll in Wesel am Samstagabend seine Frau umgebracht haben. Die Obduktion des Leichnams hat nun ergeben, dass die Frau erwürgt worden ist.

Das Opfer eines tödlichen Ehestreits am Wochenende in Wesel ist erwürgt worden. Das hat die Obduktion des Leichnams der 56 Jahre alten Frau ergeben, wie die Behörden am Montag mitteilten. Gegen den tatverdächtigen 60 Jahre alten Ehemann wurde am Sonntag Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Er hatte sich nach der Tat offenbar das Leben nehmen wollen und sich mit Schnitten und Stichen selbst verletzt. Retter brachten ihn in ein Krankenhaus.

Am Samstagabend hatten Verwandte des Paares die Polizei alarmiert, nachdem sie die Ehefrau leblos in der Wohnung gefunden hatten. Ein Notarzt hatte nur noch den Tod feststellen können.

(sef/lnw)